FSG-Damen verlieren an Boden

Bittere Niederlage für die Saarlandliga-Handballerinnen der FSG Oberthal-Hirstein. Der Tabellenzweite verlor am vergangenen Samstag sein Nachholspiel gegen den bisherigen Neunten TuS Neunkirchen zu Hause überraschend mit 15:16. Dabei unterlagen die Gäste zuvor schon drei Mal in Folge und mussten zudem krankheitsbedingt auf Stammtorhüterin Annalen Zahm verzichten.

Für sie stand eine Feldspielerin im Tor.

Oberthal verpennte die erste Hälfte völlig und lag zur Pause mit fünf Toren zurück. Die Aufholjagd kam zu spät. Mit 21:7 Punkten bleibt die FSG zwar Tabellenzweiter. Das Team hat aber zwei Minuspunkte mehr als Verfolger HC Schmelz , der zwei Spiele weniger ausgetragen hat. Spitzenreiter HG Saarlouis ist mit 24:2 Punkten bereits enteilt.

An diesem Wochenende ist in der Liga spielfrei. Am Samstag, 13. Februar, um 18 Uhr ist Oberthal-Hirstein beim Tabellensiebten HSG Saarbrücken gefordert. Die HSG Marpingen-Alsweiler II als Drittletzter muss bereits einen Tag zuvor zum Kellerduell beim TuS Brotdorf ran. Der TuS ist Vorletzter. Anwurf ist um 20.20 Uhr. Zwei Tage später ist auch der FC Schwarzerden in Brotdorf zu Gast. Das Spiel gegen den Tabellenfünften beginnt um 15 Uhr. Auch Marpingen-Alsweiler ist ein zweites Mal an diesem Wochenende im Einsatz: Am 14. Februar um 16 Uhr spielt sie beim TuS Neunkirchen . Auch die Damen des TV Birkenfeld haben ein Auswärtsspiel: am 13. Februar ab 20 Uhr bei Liga-Schlusslicht HSG Fraulautern-Überherrn.