Flächenbrand in Steinberg-Deckenhardt

Einsatz für die Feuerwehr : Wiese bei Steinberg-Deckenhardt hat gebrannt

Mit den Temperaturen steigt auch die Gefahr von Wald- und Wiesenbränden. Nun gab es den ersten im Landkreis St. Wendel.

Die Sonne brennt von Himmel und nun auch die erste Wiese. Wie St. Wendels Kreisbrandinspekteur Dirk Schäfer berichtet, hat es am Donnerstag den ersten Flächenbrand der aktuellen Hitzeperiode im Landkreis gegeben.

Der Alarm ging kurz vor 15 Uhr ein. Es brannte ein Stück Wiese entlang der Landstraße, die von Steinberg-Deckenhardt nach Walhausen führt. „Betroffen waren etwa 30 Meter entlang der Straße und 20 Meter hinein in die Wiese“, erläutert Schäfer.

Damit die Feuerwehrleute löschen konnten, musste die Straße kurzzeitig gesperrt werden. Foto: Dirk Schäfer

Während der Löscharbeiten der Feuerwehr musste die Straße gesperrt werden. Die gingen zügig voran. „So konnte verhindert werden, dass die Flammen auf ausgetrocknete Hecken und ein Getreidefeld übergreifen.“

Im Einsatz waren die Löschbezirke Steinberg-Deckenhardt, Güdesweiler und Oberthal. Letzterer hat in seinen Reihen ein Tanklöschfahrzeug mit gut 4000 Liter Fassungsvermögen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung