1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Oberthal

Elektronische Schießanlage steht auf Wunschzettel

Elektronische Schießanlage steht auf Wunschzettel

Güdesweiler. Eine elektronische Schießanlage steht auf dem Wunschzettel der Aktiven im Schützenverein Güdesweiler. Damit soll das attraktive Vereinsheim und die Schützenhalle auf dem ehemaligen Schulhof in Güdesweiler aufgewertet werden. Geschehen ist dies schon durch eine neue Kücheneinrichtung

Güdesweiler. Eine elektronische Schießanlage steht auf dem Wunschzettel der Aktiven im Schützenverein Güdesweiler. Damit soll das attraktive Vereinsheim und die Schützenhalle auf dem ehemaligen Schulhof in Güdesweiler aufgewertet werden. Geschehen ist dies schon durch eine neue Kücheneinrichtung. Der alte und neue Vorsitzende des Schützenvereines Fidelio Güdesweiler, Norbert Rauber, zog in der Generalversammlung eine positive Bilanz über die Vereinsarbeit des vergangenen Jahres. Sportlicher Höhepunkt war die Meisterschaft der ersten Mannschaft, die damit den Aufstieg in die Bezirksliga schaffte. Den höchsten Einzelerfolg verbuchte Nachwuchsschütze Steven von Ehr, der mit 377 Ringen Kreismeister in der Jugendklasse wurde. Der Vorsitzende appellierte an die Aktiven, fleißiger zu trainieren und Angebote wie die jährlichen Vereinsmeisterschaften stärker wahrzunehmen. Toll war die Beteiligung dagegen beim Dorfschießen mit 140 Einzelschützen und 27 Mannschaften. Über ungebrochene Attraktivität kann sich die Schützenhalle auch als privater Veranstaltungsraum freuen. Regelmäßig finden hier vier Mal im Jahr auch die Blutspendetermine der Rotkreuz-Ortsvereine Güdesweiler und Steinberg-Deckenhardt statt. Mit einem Faschingsabend und einem offenen Ehrungsabend locken die Schützen auch außerhalb des Wettkampfbetriebes in ihre Halle. Engagierte Leute hat man auch im Jugendbereich, so Rauber. Die Fidelio-Schützen zählen zurzeit 129 Mitglieder, davon 32 aktive Schützen und elf Jugendschützen. Derzeit sind im Schützenkreis V vier Luftgewehrmannschaften, eine Luftpistolenmannschaft und zwei Jugendmannschaften im Rundenkampf dabei. Außerdem treten für den Verein eine Grobkalibermannschaft in der Disziplin Pistole/Revolver und eine Ordonanzwaffen-Mannschaft an. Bei Biathlonwettbewerben ist regelmäßig Peter Schneider unter dem Vereinsbanner am Start. ww

Auf einen BlickDer Vorstand: Vorsitzender ist Norbert Rauber, Stellvertreter Franz-Josef Wagner, Schriftführer Christian von Ehr, Kassenwart Ralf Backes, Sportwart Horst Seibert, Jugendwart Peter Schneider, Jugendvertreterin Christin Wagner, Böllerwart Reinhard Mörsdorf, Beisitzer sind Josefa Seibert und Bianca Mailänder, Kassenprüfer sind Hans Haupert und Aloysius Müller. ww