Bücherbaum ist ein Paradies für Leseratten

Bücherbaum ist ein Paradies für Leseratten

"Der Bücherbaum am Dorfgemeinschaftshaus in Gronig ist restlos überfüllt. Krimis, Kinderbücher , Sachbücher oder Bücher für die Seele, alles ist dabei. Es ist ein Paradies für Leseratten ", schwärmt Gronigs Ortsvorsteher Toni Schäfer. Jetzt wurde der Bücherbaum offiziell vom Kneippverein Oberes Bliestal mit Ortsvorsteher Schäfer eingeweiht.

"Wir vom Ortsrat hatten beschlossen, am Dorfgemeinschaftshaus einen Ort der Begegnung für Jung und Alt zu schaffen", berichtet Schäfer. Spontan, so der Ortsvorsteher weiter, beschlossen die Kneippianer das Projekt Bücherbaum mit Hilfe des Vereins zur Dorfentwicklung Gronig und mit Unterstützung der Kultur-Landschaftinitiative (KuLani) St. Wendeler Land zu verwirklichen. Der Mitsponsor übernahm die Hälfte der 3000 Euro Kosten. Die andere Hälfte steuerte der Verein selbst bei. "Ich glaube, dass diese Idee mit dem Bücherbaum mit der Inschrift ‚Lesen schadet der Dummheit' in die Ordnungstherapie der Fünf-Säulen-Lehre von Sebastian Kneipp einzureihen ist", betonte der Vorsitzende des Kneippvereins, Josef Wagner.

Mehr von Saarbrücker Zeitung