Blutspende : Deutsches Rotes Kreuz ehrt treue Blutspender

In den vergangenen 41 Jahren haben in Güdesweiler insgesamt 10 542 Menschen 5271 Liter Blut gespendet.

Die Ortsvereine des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) Güdesweiler und Steinberg-Deckenhardt hatten zur letzten Blutspende in diesem Jahr aufgerufen. 52 Spendenwillige kamen in das Schützenhaus Güdesweiler. „Wir haben an sich auf mehr gehofft, sind aber für jeden Blutspender dankbar“, sagte die Vorsitzende des DRK Güdesweiler, Brunhilde Noß. „Die fünf Erstspender sind dagegen ein sehr gutes Ergebnis“, fügte Silke Wagner, die Vorsitzende des DRK Steinberg-Deckenhardt, hinzu. Die beiden Vereinschefs ehrten die Jubilare Sabrina Schmidt aus Güdesweiler für 25 und Rita Gras aus Oberlinxweiler für 75 Blutspenden. Beide gingen, wie sie versicherten, bisher nur in Güdesweiler an die Nadel und wollen das auch in Zukunft tun. Auch auf andere Stammspender ist in Güdesweiler Verlass. So war es für Edith Ramtum die 72., für Heidi Gillen die 103., für Walburga Meyer aus Hirstein die 112. und für ihren Bruder Dieter Klee aus Steinberg-Deckenhardt die 139. Blutspende. Wie vielen Menschen die Geschwister mit ihren insgesamt 251 Blutspenden geholfen haben, wissen sie nicht. Zusammengekommen sind jedenfalls 125,5 Liter Blut.

Es war der 140. Blutspendetermin in Güdesweiler. Vereinsvorsitzende Brunhilde Noß nutzte das Jubiläum, um auf die Anfänge zurückzublicken: „Es war für uns wegen der geringen Einwohnerzahl nicht einfach, einen Blutspendetermin zu bekommen, zumal bereits in Oberthal, Bliesen und Namborn solche Termine durchgeführt wurden. In Zusammenarbeit der beiden Ortsvereine war Bedingung dafür, dass dieser zusätzliche Lokaltermin im Kreis St. Wendel eingerichtet wurde. Die Zusammenarbeit klappte auf Anhieb.“ Dieses gute Miteinander wird nun von Brunhilde Noß und Silke Wagner fortgeführt. Bei der ersten Blutspende am 12. Dezember 1977, auch das weiß die DRK-Chefin, ließen sich 131 Spender eintragen. Am 29. Juli 1991 waren es sogar 155 Spender. „Das ist die bisher höchste Anzahl“, sagte Noß. Bisher haben in Güdesweiler 10 542 Menschen 5271 Liter Blut gespendet.

Erster Termin von insgesamt fünf Blutspenden in Güdesweiler im nächsten Jahr ist am 21. Januar.

Mehr von Saarbrücker Zeitung