1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Oberthal

Bernhard Schulz spendete zum 100. Mal

Bernhard Schulz spendete zum 100. Mal

"Für uns ist es heute eine besondere Freude, drei Lebensretter für insgesamt 200 Blutspenden auszuzeichnen", sagte Brunhilde Noß beim jüngsten Blutspendetermin im Schützenhaus in Güdesweiler. Die Vorsitzende des DRK Güdesweiler und ihre Kollegin vom Ortsverein Steinberg-Deckenhardt, Silke Wagner, ehrten die Mehrfachspender aus: Bernhard Schulz aus Steinberg-Deckenhardt für 100 Blutspenden, Hans Joachim Gref, ebenfalls aus Steinberg-Deckenhardt, und Hans Joachim Meisberger aus Güdesweiler für je 50 Blutspenden. Alle drei sind seit vielen Jahren Stammspender in Güdesweiler, haben aber auch in anderen Orten schon Blut gespendet. "Wir freuen uns aber auch besonders über die fünf Erstspender" ergänzte Silke Wagner und dankte allen übrigen Spendern für ihr ehrenamtliches Engagement.

Exakt 56 Blutspender waren an diesem Abend in Güdesweiler registriert worden. Es war der 134. Blutspendetermin der beiden DRK-Ortsvereine. Seit 1977 kann dort Blut gespendet werden. Bisher haben 10 218 Personen 5 109 Liter Blut gespendet. "Das ist bei insgesamt 2000 Einwohnern der beiden Orte ein tolles Ergebnis", so die Vereinschefin Brunhilde Noß.

Weiter ließen sich im Güdesweiler Schützenhaus acht Blutspender für die Knockenmarkspenderdatei der Stefan Morsch Stiftung typisieren.

Nächster Blutspendetermin in Güdesweiler ist übrigens am Montag, 3. Juli.