Feuerwehreinsatz : Pkw-Brand in Oberthal

Ein brennendes Auto ist der Leitstelle auf dem Saarbrücker Winterberg am Montag gegen 6 Uhr in der Oberthaler Hauptstraße gemeldet worden. Die Feuerwehr fand einen brennenden Audi und starke Rauchentwicklung vor.

Der Fahrzeuglenker aus der Gemeinde Oberthal hatte während der Fahrt Brandgeruch und Rauch im Innenraum bemerkt und daraufhin sein Fahrzeug im Kreuzungsbereich Haupt-/Osenbachstraße an den Fahrbahnrand gelenkt. Die erste Lageerkundung ergab, dass sowohl Innen- als auch Motorraum bereits vom Brand betroffen waren.

Die Motorhaube musste mit Hilfe von hydraulischem Rettungsgerät geöffnet werden, da der Öffnungsmechanismus durch das Feuer bereits außer Funktion war, teilt ein Feuerwehr-Sprecher mit. Anschließend waren die Flammen rasch unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand.

Zu Behinderungen im Berufsverkehr kam es, da die Hauptstraße für die Dauer des Einsatzes wegen Lösch- und Bergungsarbeiten zeitweise voll gesperrt war. Der Verkehr wurde innerorts umgeleitet. Der Einsatz für die Feuerwehr war gegen 7.30 Uhr beendet. Im Einsatz waren: der Löschbezirk Oberthal-Gronig sowie die Polizei.

Mehr von Saarbrücker Zeitung