Oberthal hofft auf Vorentscheidung im Titelkampf

Oberthal hofft auf Vorentscheidung im Titelkampf

Oberthal. Legen die Kegler der KF Oberthal am Wochenende den Grundstein für den zehnten deutschen Meistertitel in Folge? Die Oberthaler gehen punktgleich mit Tabellenführer KSV Riol in den Doppelspieltag der Meisterrunde, der am Samstag beim SKC Paffrath (ab 12 Uhr) und am Sonntag bei SK Heiligenhaus (ab 10 Uhr) ausgetragen wird

Oberthal. Legen die Kegler der KF Oberthal am Wochenende den Grundstein für den zehnten deutschen Meistertitel in Folge? Die Oberthaler gehen punktgleich mit Tabellenführer KSV Riol in den Doppelspieltag der Meisterrunde, der am Samstag beim SKC Paffrath (ab 12 Uhr) und am Sonntag bei SK Heiligenhaus (ab 10 Uhr) ausgetragen wird. "Unser Ziel ist es, beide Male drei Punkte zu holen und dabei jeweils Riol hinter uns zu lassen. Das wäre dann schon die halbe Miete für die Titelverteidigung", sagt KFO-Kegler Markus Gebauer. Der letzte Spieltag findet dann eine Woche später auf der heimischen Bahn in Oberthal statt. "Wir sind gut drauf und können uns eigentlich nur noch selbst schlagen", ist Gebauer selbstbewusst.Kein Wunder - schließlich dominierte Oberthal schon die reguläre Saison. Auch der Start in die Meisterrunde am vergangenen Samstag verlief erfolgreich. Auf der Bahn des ärgsten Verfolgers aus Riol holte Oberthal mit 5326 Holz drei Punkte - mehr Kegel fielen nur bei den Gastgebern (5398 Holz). "Wir waren sehr zufrieden. Das ganze Team hat überzeugt", blickt Gebauer zurück. Ihm selbst gelang dabei die Tagesbestleistung aller 24 Kegler: 959 Holz brachte er auf die Bahn. Daniel Schulz gelang 909 Holz (19 Einzelpunkte). Auf ähnlich hohe Zahlen hofft Gebauer auch am Wochenende. "Vor allem die Bahn des SKC Paffrath in Langenfeld liegt uns. In der Runde haben wir dort souverän gewonnen." sem