1. Saarland
  2. St. Wendel

Oberthal darf sich keinen Ausrutscher erlauben

Oberthal darf sich keinen Ausrutscher erlauben

Oberthal. Am vorletzten Hinrunden-Spieltag in der Kegel-Bundesliga der Herren erwartet Tabellenführer Kegelfreunde Oberthal am Samstag um 13.30 Uhr im heimischen Kegelsportzentrum den Tabellenvorletzten M 85 Reiskirchen (Hessen). Alles andere als ein Heimsieg des deutschen Rekordmeisters aus Oberthal wäre in dieser Begegnung eine faustdicke Überraschung. "Da muss ein klarer Erfolg her

Oberthal. Am vorletzten Hinrunden-Spieltag in der Kegel-Bundesliga der Herren erwartet Tabellenführer Kegelfreunde Oberthal am Samstag um 13.30 Uhr im heimischen Kegelsportzentrum den Tabellenvorletzten M 85 Reiskirchen (Hessen). Alles andere als ein Heimsieg des deutschen Rekordmeisters aus Oberthal wäre in dieser Begegnung eine faustdicke Überraschung. "Da muss ein klarer Erfolg her. Wir wollen 3:0 gewinnen", fordert Oberthals Stellvertretender Sportwart Gerhard Bäumchen. Dasselbe Ziel haben auch die KFO II in der zweiten Bundesliga Süd. Sie treffen am Samstag um 14.30 Uhr ebenfalls zu Hause auf den Tabellenletzten Post SV Saarbrücken. "Die Post wird es schwer haben, die Klasse zu halten, von daher wäre auch hier alles andere als ein 3:0 eine Enttäuschung", so Bäumchen. Genau wie die erste Herrenmannschaft sind auch die Damen Tabellenführer in der Bundesliga. Am Samstag um 16 Uhr stehen die Saarländerinnen vor einer schweren Auswärtsaufgabe. Beim Aufsteiger und Tabellenfünften RSV Remscheid versuchen die KFO-Damen, ihren zwei Punkte-Vorsprung vor dem amtierenden Meister SKC Dortmund zu verteidigen. Remscheid hat mit den Geschwistern Maike und Tanja Bock zwei absolute Top-Keglerinnen in seinen Reihen.sem