1. Saarland
  2. St. Wendel

Nützliche Tipps für die Vereinsarbeit

Nützliche Tipps für die Vereinsarbeit

St. Wendel. Vortrags- und Fortbildungsveranstaltungen für Vereinsmitglieder und solche, die es werden wollen, bietet die Ehrenamtsbörse des Landkreises zusammen mit der Landesarbeitsgemeinschaft Pro Ehrenamt und der Kreisvolkshochschule an

St. Wendel. Vortrags- und Fortbildungsveranstaltungen für Vereinsmitglieder und solche, die es werden wollen, bietet die Ehrenamtsbörse des Landkreises zusammen mit der Landesarbeitsgemeinschaft Pro Ehrenamt und der Kreisvolkshochschule an. Für Vereine und Gruppen, die ihre Öffentlichkeitsarbeit mit einfachen Mitteln aufpeppen möchten, wurde der Workshop "Flyer, Plakate und Co" konzipiert, der am Dienstag, 20. April, von 18 bis 20 Uhr im Kultur- und Bildungszentrum des Landkreises, Werschweilerstraße 14, stattfindet. Es wird gezeigt, wie sich auch ohne kostspielige Software vorzeigbare Werbematerialien für die Vereinsarbeit erstellen lassen. Am Dienstag, 4. Mai, heißt es dann "Aufsichtspflicht - was Engagierte wissen sollten", ebenfalls von 18 bis 20 Uhr im Kultur- und Bildungsinstitut des Kreises, Werschweilerstraße 14. Ein Experte des Kreisjugendamtes wird anschaulich erläutern, was "Aufsichtspflicht" bedeutet und welche rechtlichen Vorgaben auch von ehrenamtlichen Mitarbeitern, Nachbarn und Verwandten zu beachten sind. Das Angebot wendet sich an alle, die ehrenamtlich Kinder betreuen. Wer gerne vorliest ist im Workshop "Vorlesen für Jung und Alt: Impulse für anregende Augenblicke" gut aufgehoben. Dieser findet am Mittwoch, 19. Mai, von 8.30 bis zwölf Uhr, im Kleinen Sitzungssaal des St. Wendeler Landratsamtes statt. Im Mittelpunkt steht dabei nicht nur die frühe Leseförderung im Kindergarten- und Grundschulalter, sondern auch das gesellige Vorlesen für Ältere im Rahmen von Besuchsdiensten zur Unterstützung gelingender Kommunikation. Alle Seminare werden kostenlos angeboten. redAnmeldungen bei der Ehrenamtsbörse des Kreises, Christoph Schirra, Mommstraße 27, St. Wendel, Tel. (0 68 51) 80 15 23, E-Mail: c.schirra@lkwnd.de