Nostalgische Zeitreise

St. Wendel. Im "impuls", dem Bildungs- und Kulturzentrum der Stiftung Hospital St. Wendel wird's nostalgisch. Die 50er und 60er Jahre des vorigen Jahrhunderts, also die Zeiten des Wirtschaftswunders in Deutschland, sind thematische Grundlage der Show "Himbeereis und flotter Käfer" von Gabriele und Alexander Russ mit ihrem "Musiktheater Bellevue"

St. Wendel. Im "impuls", dem Bildungs- und Kulturzentrum der Stiftung Hospital St. Wendel wird's nostalgisch. Die 50er und 60er Jahre des vorigen Jahrhunderts, also die Zeiten des Wirtschaftswunders in Deutschland, sind thematische Grundlage der Show "Himbeereis und flotter Käfer" von Gabriele und Alexander Russ mit ihrem "Musiktheater Bellevue". Zu dieser Veranstaltung lädt "impuls" für Freitag, 10. September, um 20 Uhr ins "Forum" Alter Woog 8, ein. Der Eintritt kostet im Vorverkauf fünf (zuzüglich Vorverkaufsgebühr) und an der Abendkasse sechs Euro. Die neue Lebensfreude der Menschen nach den mageren Nachkriegswehen spiegelte sich in einer sehr vielfältigen Musik wieder - vom Tango und Swing bis hin zum Cha-Cha-Cha und Rock'n Roll. Erinnerungen an Heinz Erhard, Jürgen von Manger, Henry Vahl, Heinz Schenk, die Augsburger Puppenkiste oder die Fernsehserie Bonanza werden wach. Parodien und Geschichten wechseln mit handgemachter Musik und zweistimmigem Gesang ab. Spritzige und beschwingte Lebensweisheiten wie, "Schuld war nur der Bossa-Nova", "Itsy-Bitsy Strandbikini" bis hin zu "Rote Lippen soll man küssen", "Zigeunerjunge" oder "Ganz Paris träumt von der Liebe", werden unverwechselbar interpretiert. Ein Sahnehäubchen dieses Programms sind einige der allerersten Reklamefilme, die auf einer Videoleinwand gezeigt werden. Gabriele und Alexander Russ verführten mit ihrem "Musiktheater Bellevue" bereits das Publikum in vielen ausverkauften Kulturstätten und Theatern in ganz Deutschland zum Mitsingen und Lachen und wollen dies auch in St. Wendel in die Tat umsetzen. Einlass ist ab 19:30 Uhr. Der Eingang von der Marienstraße her ist ausgeschildert. redKarten gibt es in St. Wendel bei Buch und Papier Klein, im Mia-Münster-Haus und im "impuls" unter der Tel. (06851) 8 90 8-4 86 oder christine.peterek@stiftung-hospital.de