Nordsaar muss die erfahrene Merchweiler Abwehr knacken

Nordsaar muss die erfahrene Merchweiler Abwehr knacken

Marpingen. Titelaspirant gegen Mittelmaß heißt es an diesem Sonntag um 18 Uhr in der Bliestalhalle in Oberthal, wenn der Zweitplatzierte der Handball-Saarlandliga, die HSG Nordsaar, auf den Sechsten TV Merchweiler trifft

Marpingen. Titelaspirant gegen Mittelmaß heißt es an diesem Sonntag um 18 Uhr in der Bliestalhalle in Oberthal, wenn der Zweitplatzierte der Handball-Saarlandliga, die HSG Nordsaar, auf den Sechsten TV Merchweiler trifft. "Merchweiler kann befreit aufspielen, sie sind stark genug zum Klassenerhalt, können gegen uns völlig befreit aufspielen", warnt aber Manfred Wegmann, Trainer der HSG. Schon im Hinspiel (32:29-Sieg der HSG) hatte Nordsaar Probleme mit der kompakten Deckung der Merchweiler. Gerade TV-Spielertrainer Christian Piller gibt seinen Kollegen in der Abwehr mit seiner Erfahrung enorme Sicherheit. Daher fordert Wegmann: "Wir müssen voll konzentriert aufspielen, aus einer gesicherten Abwehr heraus spielen, aber vor allem die einfachen Tore machen." aml