1. Saarland
  2. St. Wendel

Nordsaar brennt auf Revanche

Nordsaar brennt auf Revanche

Marpingen. Von Spiel zu Spiel denken und nicht auf andere schauen, sondern nur auf sich selbst. Mit diesem Erfolgsrezept hat sich die HSG Nordsaar in der Handball-Saarlandliga bis auf drei Punkte an Tabellenführer HG Saarlouis II herangepirscht. Wobei der 29:26-Sieg beim Spitzenreiter am vergangenen Spieltag zweifelsohne der bisherige Saison-Höhepunkt war

Marpingen. Von Spiel zu Spiel denken und nicht auf andere schauen, sondern nur auf sich selbst. Mit diesem Erfolgsrezept hat sich die HSG Nordsaar in der Handball-Saarlandliga bis auf drei Punkte an Tabellenführer HG Saarlouis II herangepirscht. Wobei der 29:26-Sieg beim Spitzenreiter am vergangenen Spieltag zweifelsohne der bisherige Saison-Höhepunkt war. Für Manfred Wegmann, Trainer der Nordsaar-Mannen, ist dies aber noch lange kein Grund, jetzt die Zügel schleifen zu lassen. Im Gegenteil: "Wir haben unter der Woche hoch konzentriert gearbeitet. Die Mannschaft ist auf das Spiel am Wochenende besonders heiß, das hat man im Training gemerkt." Der Grund: Nordsaar war im Hinspiel gegen die HF Untere Saar II mit 25:33 unter die Räder gekommen und will nun Wiedergutmachung. "Im Hinspiel dachten wir, mit einem lockeren Spielchen könnten wir dort gewinnen. Das wird dieses Mal nicht passieren", versichert der HSG-Trainer. Anwurf ist an diesem Samstag, 20 Uhr, in der Sporthalle Marpingen. tog