1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nonnweiler

Wohlfühltag für Regenbogenkinder

Wohlfühltag für Regenbogenkinder

Braunshausen. Es war verdächtig ruhig im Hause. Kaum ein Laut drang aus den Räumen auf den Gang nach draußen. "Uns war es wichtig, eine ruhige Atmosphäre zu schaffen. Es ist ja Vorweihnachtszeit", sagte Kita-Leiterin Natascha Johann. Die Kinder seien viel in Bewegung, es sei nun einfach Zeit zum Regenerieren

Braunshausen. Es war verdächtig ruhig im Hause. Kaum ein Laut drang aus den Räumen auf den Gang nach draußen. "Uns war es wichtig, eine ruhige Atmosphäre zu schaffen. Es ist ja Vorweihnachtszeit", sagte Kita-Leiterin Natascha Johann. Die Kinder seien viel in Bewegung, es sei nun einfach Zeit zum Regenerieren.Dafür hatte sich die Kita für einen Vormittag in eine Wellness-Oase verwandelt. Rückenmassage, Fußbad, besinnliche musikalische Traumreisen und Geschichten erzählen. Was klingt wie ein Angebot einer Schönheitsfarm durften die Kinder am Wohlfühltag ausgiebig genießen. Ganz entspannt lag die vierjährige Laura im Massageraum mit dem Bauch auf der Matte und wurde von Kim (6) bei der Pizza-Massage durchgeknetet. Die junge Masseurin knetete mit den Händen den Teig, rollte ihn aus, strich Tomatensauce darüber und belegte ihn mit Salami. "Wenn man mir den Händen über den Rücken rollt, ist das richtig gemütlich", war Laura begeistert.

Erzieherin Anne Woll vermittelte dabei den Kindern die nötigen Kniffe. "So können die Kinder auch am eigenen Körper erfahren, wie wohltuend eine Rückenmassage ist. Sie lernen den Druck einzuschätzen und die Selbstwahrnehmung bei sich selbst und anderen", erklärte sie. Nach der Massage stand ein besinnlicher Tanz mit bunten Tüchern an. "In Verbindung mit der Entspannungsmusik werden die Kinder durch das sanfte Wedeln mit den Tüchern so in eine ausgeglichene Stimmung versetzt", meinte Woll.

Alicia, Elisa und Max nahmen derweil ein entspannendes Fußbad mit dem Zusatz von glitzernden Sinnenperlen der Sorte Sternenglanz. Die Erzieherinnen Katharina Roth und Barbara Kuhn führten die zwei- und dreijährigen Kneippianer an der Hand durch das lauwarme Wasser des aufblasbaren Planschbeckens. "Das Fußbad hat mir gut gefallen", schilderte Lukas (6). Er saß zusammen mit anderen Kindern im Halbkreis und lauschte der spannenden Krippengeschichte die Vorpraktikantin Anna Gissler vortrug.

Im Anschluss an das Verwöhnprogramm trafen sich alle zum gemeinsamen Mittagessen in der Wellness-Cafeteria. Es gab Nudeln mit leckerer Tomatensauce und Rohkostsalat. "Der Wohlfühltag ist sehr gut bei den Kindern angekommen. Wir haben viele positive Rückmeldungen von ihnen erhalten", berichtete Johann zufrieden. Der Wohlfühltag ist ein Teil des Kindergartenprojektes "Ich" mit sich die Kita beschäftigt. Das Projekt fördert und unterstützt durch Selbsterfahrung die Selbstfindung von Kindern.