Vortrag über Kometen in der Sternwarte Peterberg bei Braunshausen

Votrag in der Sternwarte Peterberg : Woher stammen eigentlich die Kometen?

„Kometen – Haarsterne und eisige Felsbrocken“ lautet das Thema eines Fachvortrags. Zu diesem laden die Mitglieder des Vereins der Amateurastronomen des Saarlandes für Samstag,  2. November, 20 Uhr, auf die Sternwarte Peterberg.

„Was heute besonders faszinierend auf irdische Beobachter wirkt, wurde von den Menschen des Altertums bis ins Mittelalter als Vorbote des reinen Unglücks betrachtet“, erläutert ein Sprecher des Vereins. Heute könnten leistungsfähige Teleskope Kometen schon im Frühstadium erkennen und wissenschaftlich untersuchen.

Woher aber stammen Kometen? Wie entsteht der Schweif? Und was haben Kometen mit Sternschnuppen zu tun? Diese und andere Fragen soll der Vortrag beantworten. Eintrittskarten sind ab 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse erhältlich. Für diese Veranstaltung ist keine Anmeldung oder Reservierung möglich. Der Eintritt kostet acht Euro,  ermäßigt vier. Nach dem Vortrag sind die Besichtigung der Nordkuppel und eine Demonstration des Halbmeter-Teleskops geplant. Wobei der Sprecher darauf hinweist, dass eine astronomische Beobachtung nur bei wolkenfreiem Himmel möglich sei.

www.sternwarte-peterberg.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung