Unfall bei Triathlon – Pfarrer rammt mit Auto Sportler

Unfall bei Triathlon – Pfarrer rammt mit Auto Sportler

Zwischenfall während des Triathlons am Sonntag im St. Wendeler Land: Dabei ist ein Athlet am Vormittag verletzt ins Krankenhaus gekommen. Entsprechende Informationen der Saarbrücker Zeitung bestätigte ein Sprecher der Türkismühler Polizeiinspektion.

Demnach war es gegen 11.30 Uhr auf der Radstrecke durch Primstal zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein Autofahrer fuhr mit seinem Wagen vom Parkplatz der Gaststätte Löwenhof. In diesem Augenblick näherte sich auf der vorbeiführenden Mettnicher Straße (L 147) ein Triathlet auf seinem Rad. Der Fahrer in seinem Wagen übersah den 34 Jahre alten Sportler aus der Gemeinde Namborn und stieß mit ihm zusammen. Das Opfer kam ins Marienhausklinikum St. Elisabeth in Wadern. Wie die Ermittler wissen ließen, war der Wettkampf-Teilnehmer lediglich leicht verletzt worden und wurde bereits Sonntagnachmittag wieder entlassen.

Bei dem mutmaßlichen Unfallverursacher soll es sich nach Mitteilung aus dem Veranstaltungsumfeld um einen Pfarrer handeln.

Mehr von Saarbrücker Zeitung