1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nonnweiler

SPD Sitzerath will Risikogruppen von Corona helfen

In Zeiten von Corona : Sitzerather SPD will Risikogruppen helfen

Die SPD Sitzerath startet mit Blick auf die Corona-Krise die Aktion „Sitzerather Nachbarschaftshilfe“. Wie der Ortsvereins-Vorsitzende Michael Hilgers berichtet, gehe es darum, Menschen, die älter als 65 Jahre alt sind oder eine Immunkrankheit beziehungsweise ein geschwächtes Immunsystem haben, zu unterstützen.

„Einige von uns gehören nicht zur Risikogruppe und können diesen Leuten somit unter die Arme greifen, falls benötigt“, lässt Hilgers wissen. Falls also Erledigungen anstehen wie Einkauf oder anderes in der Öffentlichkeit, möchten die Mitglieder des SPD-Ortsvereins diese Aufgaben übernehmen. Hilgers ermutigt die Bürger Sitzeraths, die Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Kontaktaufnahme per Tel. (0 68 73) 9 99 90 01 sowie mobil per WhatsApp oder SMS an (01 51) 2 98 025 18.