1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nonnweiler

Sommerrodelbahn in Braunshausen öffnet in wenigen Tagen

Sommerrodelbahn in Braunshausen öffnet in wenigen Tagen

Die Sommerrodelsaison steht in den Startlöchern. Ab Samstag, 1. April, darf in Braunshausen wieder gerutscht, gerodelt und gespielt werden. "Das Freizeitzentrum Peterberg hat eine der wohl schönsten und spannendsten Sommerrodelanlagen im Südwesten", hat Melanie Schug von der Gemeindeverwaltung Nonnweiler mitgeteilt. In Steilkurven, Bögen, Schwüngen und Jumps gehe es einen Kilometer den Peterberg hinunter - mit bis zu 42 Kilometern pro Stunde. Kleine Kinder fahren sicher mit den Eltern im Twin-Bob. Im Rutschenparadies kann man im Rutschsack auf drei Rutschen runterdüsen: 40 Meter auf der Wellenrutsche, 35 Meter auf der Röhrenrutsche und auf dem schnellsten Weg in der Höllenrutsche.

Bis zu acht Meter hohe Sprünge - gesichert durch hochelastische Bungeeseile - gibt es auf dem Bungee-Trampolin. Seit letztem Jahr steht auch das Druidendorf. Mit seiner naturhaften Bauweise erinnert der Spielplatz an ein keltisches Dorf. Im Mittelpunkt steht die Druidenburg, die es zu erkunden gilt und aus Turm, Hütten, Brücken, Seilen, Netzen und Kletteraufstiegen besteht. Sitzbänke und Tischgruppen laden zum gemütlichen Aufenthalt ein, aber auch auf der gegenüberliegenden Freiterrasse des Bistros hat man die Kinder im Auge. Von Anfang April bis Ende Oktober ist die Bahn wie folgt geöffnet: mittwochs, donnerstags, freitags und samstags, 13 bis 18 Uhr. An Sonn- und Feiertagen von 10 bis 18 Uhr, sowie in der Hauptsaison, von Juli bis August, ist die Bahn täglich von 10 bis 18 Uhr in Betrieb.

Auskünfte und Gruppenanmeldungen unter der Tel. (0 68 73) 6 60 31 oder im Internet.www.freizeitzentrum-

peterberg.de