Segnung für den Mannschaftswagen des Löschbezirks in Bierfeld

Nachholtermin in Bierfeld : Mannschaftswagen wurde eingesegnet

Ein Nachholtermin stand jetzt beim Löschbezirk Bierfeld an. Dieser hatte, wie ein Sprecher erinnert, im Mai drei Tage lang gefeiert. Und das aus mehreren Anlässe: die Nachwuchsorganisation des Löschbezirks konnte auf ihr 40-jähriges Bestehen zurückblicken, seit 25 Jahren gibt es eine Partnerschaft mit der Feuerwehr Hetzhof im Landkreis Bernkastel-Wittlich und schließlich sollte der neue Mannschaftstransportwagen übergeben und eingesegnet werden.

Das allerdings klappte nicht. „Leider konnte das neue Fahrzeug  nicht rechtzeitig geliefert werden“, erläutert der Feuerwehr-Sprecher. Um den Festbesuchern damals dennoch einen Eindruck von den Fahrzeug zu verschaffen, hatten die Feuerwehrkameraden aus Hülzweiler ihren baugleichen Wagen mitgebracht.

Jetzt ist das Bierfelder Fahrzeug da, ein Vorführwagen vom Typ Peugeot Boxer. Die Anschaffungskosten beliefen sich auf 30 000 Euro; zwei Drittel dieser Summe hat die Gemeinde bereitgestellt. Die restlichen 10 000 Euro hatte der Löschbezirk aus eigenen Mitteln und Spenden aufgebracht. Den kirchlichen Segen für das neue Fahrzeug mitsamt Anhänger spendete jetzt Pastor Wilhelm Reichardt in Anwesenheit der Einsatzabteilung des Löschbezirks sowie zahlreicher Gäste.