1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nonnweiler

Unfall: Sechs Menschen bei Unfall verletzt

Unfall : Sechs Menschen bei Unfall verletzt

Bei einem Unfall auf der A 1 zwischen den Anschlussstellen Braunshausen und Primstal gab es sechs Verletzte.

Gleich mehrere Autos sind am Freitagnachmittag in einen Unfall auf der Autobahn 1 (A 1) verwickelt worden. Wie Nonnweilers Wehrführer Frank Feid der SZ berichtet, wurden sechs Menschen verletzt.

Etwa anderthalb Stunden war die A 1 voll gesperrt. Eingeklemmte Insassen mussten allerdings nicht befreit werden. Foto: Frank Feid

Was war passiert? Zwischen den Anschlussstellen Braunshausen und Primstal in Fahrtrichtung Saarbrücken kam bei starkem Regen ein BMW mit Berliner Kennzeichen ins Schleudern. Dabei touchierte er die Leitplanke und kam schließlich an der Mittelleitplanke zum Stehen. Zwei weitere Fahrzeuge konnten nicht mehr ausweichen und verunfallten laut Feid ebenfalls. Am schwersten wurde eine Insassin des BMW verletzt. Sie musste mit dem Rettungshubschrauber nach Saarbrücken geflogen werden. Die anderen kamen in umliegende Krankenhäuser. Wie Feid weiter berichtet, kümmerten sich die Einsatzkräfte des Löschbezirks Otzenhausen um den Brandschutz, auslaufende Flüssigkeiten sowie zwei Verletzte. Die A 1 war für circa anderthalb  Stunden voll gesperrt. „Zum Glück war niemand eingeklemmt“, sagt Feid. Denn das Bilden einer Rettungsgasse habe nicht funktioniert. Es habe eine Zeitverzögerung von fast zehn Minuten gegeben, bis nachgeforderte Kollegen die Unglücksstelle erreichten. Im Einsatz waren die  DRK-Rettungswachen Otzenhausen und Wadern, Notarzteinsatzfahrzeug Wadern, Rettungshubschrauber Christoph 16, Polizeiinspektion St. Wendel, Feuerwehr Otzenhausen, Autobahnmeisterei Theeltal.