1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nonnweiler

Schüler schlichten Streitigkeiten

Schüler schlichten Streitigkeiten

Elf Schüler der Klassenstufe sieben der Ringwallschule in Primstal haben die Ausbildung zum Mediator abgeschlossen. Das Projekt haben der Lehrer Michael Kockler sowie Roland Ruttloff vom Jugendhilfeträger Idee.on, beide ausgebildete Mediatoren, geleitet.Die AG-Leiter überreichten den Streitschlichtern Zertifikate, die sie als Mediatoren ausweisen.

Bei dieser Gelegenheit hoben sie auch das außergewöhnliche Engagement der Jugendlichen außerhalb der regulären Unterrichtszeit hervor. In dem Projekt erlernten die Schüler die Technik der Mediation. Mediation ist ein Verfahren zur konstruktiven Konfliktlösung, dass in den unterschiedlichsten Lebensbereichen Anwendung findet. Schülervermittler werden aufgrund ihrer Gleichrangigkeit von Mitschülern oft besser akzeptiert und können daher Konflikte eher zu einer Lösung führen als erwachsene Personen.

Die Streitschlichter führen als neutrale Dritte beide Konfliktparteien durch ein Gespräch, dass sie den Streit verstehen lässt. Die Mediatoren geben dabei, anders als etwa ein Richter, keine Lösungsvorschläge vor, sondern helfen, eine für beide Seiten akzeptable Lösung herbeizuführen. Das Mediationsgespräch verläuft nach einem klar strukturierten Schema und setzt neben Verschwiegenheit die Bereitschaft aller Beteiligter, den Konflikt zu lösen, voraus.

Die Streitschlichter an der Ringwallschule sind: Amely Gebauer, Michelle Balzer, Samuel Breit, Diana Eckert, Kinan Youssef, Emely Werling, Dominik Zander, Annika Zimmer und Noah Issa.