1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nonnweiler

Schlag auf Schlag für die Handwerkskunst

Schlag auf Schlag für die Handwerkskunst

Alljährlich feiert der Handwerkerverein Kastel sein Sommerfest. Eröffnet werden die Feierlichkeiten traditionell mit einem Gottesdienst.

In diesem Jahr hat man im Anschluss das Klopp-Kreuz eingeweiht, das der Verein restauriert hat. Pastor Heinz Leininger nahm die Einsegnung vor. Die Festivitäten fanden dann auf dem Festgelände Im Mäusekeller statt. "Das Ziel unseres Vereins ist es, das traditionelle Handwerk hoch zu halten und alte Handwerkskunst in den Focus zu rücken", erläuterte der Vorsitzende Rolf Neuses die Zielsetzung. In diesem Jahr stellte man das Handwerk des Dachdeckens vor.

Sascha Jung zeigte unter anderem seine Fertigkeiten beim Bearbeiten von Schieferziegeln und erstellte so manche kunstvolle Form. Zuvor hatte die Pfarrkapelle schon bei einem zünftigen Frühschoppenkonzert die Gäste eingestimmt. Für die weitere musikalische Umrahmung sorgte der Alleinunterhalter Matz Burger. 85 Mitglieder aus Kastel und Braunshausen zählt der Verein. Elf von ihnen wurden für ihre langjährige Treue zum Verein geehrt. Für je 30 Jahre Mitgliedschaft erhielten Engelbert Loch, Harald Lücke, Peter Berwanger, Klaus Finkler, Gerd Giebel, Gerd Seelbach und Horst Wendels je ein Präsent. 50 Jahre im Verein sind Kurt Engel, Willi Gomm, Adalbert Straub und Edgar Müller.

Mit einem zünftigen Dämmerschoppen fand das Sommerfest im Mäusekeller ein stimmungsvolles Ende.