1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nonnweiler

Saar-Hunsrück-Steig an der Spitze in Europa

Saar-Hunsrück-Steig an der Spitze in Europa

Der Saar-Hunsrück-Steig war schon in den vergangenen Jahren der am höchsten bewertete Fernwanderweg Europas. Nun wurde er verlängert und in der gesamten Länge erneut zertifiziert.Der Premium-Fernwanderweg Saar-Hunsrück-Steig führte bisher auf 218 Kilometern von Perl und Schengen an der Mosel durch den Naturpark Saar-Hunsrück nach Idar-Oberstein und mit einem Abzweig nach Trier.

 Wanderer auf dem Ringwall. Fotos: Projektbüro Saar-Hunsrück-Steig
Wanderer auf dem Ringwall. Fotos: Projektbüro Saar-Hunsrück-Steig

Mit der Verlängerung nach Boppard am Rhein hat er nun eine Länge von 410 Kilometern. Mit der Verlängerung kommen 12 Etappen hinzu, sodass der Weg jetzt aus 27 Etappen besteht.

Kriterien der Zertifizierung sind die hohe Erlebnisdichte, der geringste Asphaltanteil (fünf Prozent) und der höchste Anteil an Naturpfaden (70 Prozent) aller Fernwanderwege in Europa. Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal ist die natürliche Stille in unberührter Natur auf großen Teilen der Strecke. Der Steig ist somit auch ein Weg der Entschleunigung. Er wurde auch durch die Streckenführung im neuen Nationalpark Hunsrück-Hochwald, den er auf insgesamt 30 Kilometern durchquert, aufgewertet.

saar-hunsrueck-steig.de