1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nonnweiler

Nationalpark: „Rotwild auf Sendung“ bei der Nationalpark Akademie

Nationalpark : „Rotwild auf Sendung“ bei der Nationalpark Akademie

Wie sich Rotwild in der Natur verhält, können Interessierte in der Nationalpark Akademie erfahren. Dort wird eine Studie vorgestellt.

(red) Das Verhalten des Rotwildes wird seit Herbst vergangenen Jahres mit Hilfe einer Telemetrie-Studie im Nationalpark Hunsrück-Hochwald wissenschaftlich untersucht. Die ersten Ergebnisse dieses spannenden Forschungsprojektes werden am Montag, 23. Juli, um 19 Uhr am Umweltcampus Birkenfeld, Kommunikationsgebäude Raum 9938, Neubrücker Straße, in Hoppstädten-Weiersbach ausgiebig vorgestellt.

Ulf Hohmann, Leiter der Forschungsgruppe Wildökologie bei der Forschungsanstalt für Waldökologie und Forstwirtschaft in Tripstadt, erläutert den Teilnehmern zunächst Hintergründe zu diesem Forschungsprojekt. Martin Döscher vom Wildtiermanagement im Nationalparkamt, stellt anschließend eine aktuelle Bachelorarbeit zum Thema „Tierschutzgerechte Alttierbejagung“ vor.

Im Anschluss an die Vorträge ist Gelegenheit zur Diskussion. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.