1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nonnweiler

Fest: Primstaler Quetsche-Kirmes mit Ständen und Hammeltanz

Fest : Primstaler Quetsche-Kirmes mit Ständen und Hammeltanz

Am Freitag startet das fünftägige Fest mit viel Musik und einem Dorfumzug. Wirt im Festzelt ist erneut der VfL Primstal.

Anlässlich des Patronatsfests Kreuzerhöhung feiert Primstal von Freitag bis Dienstag,
14. bis 18. September, die „Quetsche-Kirmes“.

Wie der Ortsvorsteher berichtet, begleitet der Kirmesjahrgang 1998/99 die Festtage mit dem von ihm geschaffenen Kirmeshannes. Neben dem einleitenden Dorf-
umzug am Samstagnachmittag organisieren die jungen Leute auch den Hammeltanz am Montag und beerdigen die Kirmes am Dienstagabend mit der Einäscherung ihres Hannes. Das Patronatsfest der Pfarrei Kreuzerhöhung wird am Kirmessonntag mit einer Prozession zum Kleser-Kreuz in der Mettnicher Straße und der anschließenden Messfeier in der Pfarrkirche gefeiert.

Festwirt ist erneut der Förderverein des VfL Primstal. Er bietet neben kulinarischen Genüssen an fünf Kirmestagen ein musikalisches Programm.

Ein Höhepunkt ist der Kirmesmontag. Nach dem Kirchgang, dem Frühschoppen des Berg- und Hüttenarbeitervereins im Pfarrsaal unter Mitwirkung örtlicher Vereine laden der Kirmesjahrgang und die Pfarrkapelle am frühen Nachmittag zum Hammeltanz. Ab 17 Uhr treten die Büddenbacher im Partyzelt auf. Auch eine große Zahl an Schaustellern mit ihren Ständen und Fahrgeschäften wird erwartet. Eröffnet wird die Kirmes am Freitag, 14. September, 19 Uhr, mit dem traditionellen Fassanstich.