1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nonnweiler

Primstal: Bleibt in Hemmersdorf endlich mal die Null stehen?

Primstal: Bleibt in Hemmersdorf endlich mal die Null stehen?

Fußball-Saarlandligist VfL Primstal will an diesem Sonntag um 14.30 Uhr beim Tabellen-13. FSV Hemmersdorf ein weiteres Erfolgserlebnis feiern. "Nur wenn wir nachlegen, erhält der 4:2-Sieg gegen Spitzenreiter SV Bübingen das richtige Gewicht", meint VfL-Trainer Lothar Pesch.

Vor Aufsteiger Hemmersdorf hat er seine Kicker eindringlich gewarnt. Als Beweis führte er den jüngsten 5:2-Sieg des FSV gegen das Top-Team des SV Auersmacher an. "Jeder Spieler muss bereit sein, dort hinzugehen, wo es wehtut", fordert der Trainer, der eine von vielen Zweikämpfen geprägte Partie prophezeit. Zuletzt beim 0:2 bei den SF Köllerbach habe sich seine Mannschaft zu früh von der gegnerischen Zweikampfführung den Schneid abkaufen lassen.

Zwei Auswärtssiege hat der Liga-Fünfte VfL Primstal in dieser Spielzeit bislang auf seinem Konto, was allerdings noch fehlt, ist ein Auswärtsspiel ohne Gegentreffer. "Meine Spieler lieben das offensive Spiel. Und dabei besteht immer die Gefahr, ein Gegentor zu kassieren", erklärt Pesch. Wegen einer Adduktorenverletzung muss Flügelspieler Luca Greco pausieren. Wen der Trainer dafür in die Startformation nimmt, will er erst kurzfristig nach seinen Trainingseindrücken entscheiden.