Polizei stoppt bekifften und bewaffneten Autofahrer bei Nonnweiler

Mitten auf der Autobahn : Polizei stoppt bekifften und bewaffneten Autofahrer

Ein gutes Gespür hat eine Polizistin aus Neunkirchen am Ostersamstag bewiesen.

Sie war um 20.30 Uhr auf dem Nachhauseweg, als ihr auf der Autobahn 1 in Höhe Nonnweiler ein VW Caddy auffiel. Die Beamtin kontaktierte ihre Kollegen der Polizeiinspektion (PI) Nordsaarland und meldete, dass der VW-Fahrer vermutlich einen Joint rauche und mit 60 Kilometern pro Stunde in Schlangenlinien über beide Fahrstreifen der Autobahn fahre.

Wie ein Sprecher der PI Nordsaarland weiter mitteilt, konnten seine Kollegen den Mann noch auf der Autobahn stoppen und kontrollieren. Dabei stellten sie fest, dass der 38-Jährige Ausfallerscheinungen aufwies, weil er Drogen konsumiert hatte. Im Auto fanden die Polizisten zudem Haschisch, eine Schreckschusswaffe sowie ein gestohlenes Navigationsgerät. „Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und Strafanzeige wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittel und Waffengesetz wird gefertigt“, erklärt ein Sprecher der PI.

Mehr von Saarbrücker Zeitung