1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nonnweiler

Polizei löst „Drogenparty“ in Nonnweiler auf, über 200 Gramm Cannabis gefunden

Über 200 Gramm Cannabis : Polizei löst „Drogenparty“ in Nonnweiler auf

Ein Nachbar erschnüffelt im Hausflur eindeutige Dämpfe und ruft die Polizei. Die findet bekiffte junge Männer – und mehr Gras als eine Person rauchen kann.

Am Donnerstagabend meldete der Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Nonnweiler der Polizei, in der Nachbarwohnung finde bei einem jungen Mann eine "Drogenparty" statt. Beamte aus Wadern rückten an und fanden eine Gruppe junger Männer unter Drogeneinfluss, wie es in einer Pressemeldung heißt.

Die eingetroffenen Einsatzkräfte der Polizei in Wadern konnten die Verdächtigung des Nachbarn nach eingenen Angaben bestätigen. So habe schon der Hausflur stark nach Cannabis gerochen. In der besagten Wohnung hielten sich demnach mehrere junge Männer auf. Sie wiesen die typischen Auffallerscheinung des Marihuana-Konsums auf.

Bei der Durchsuchung der Wohnung fanden die Beamten eine nicht geringe Menge Marihuana, also mehr als 200 Gramm getrocknete Cannabisblüten, die in haushaltsüblichen Gefäßen verpackt waren. Die Polizei vermutet wegen dieser Menge, dass der Bestand von dem 25-jährigen Wohnungsinhaber nicht nur zum Eigenbedarf bestimmt war. Die Drogen wurden sichergestellt.