Nacht der Chöre

Nonnweiler. Verschiedene Chorgattungen aus dem Landkreis St. Wendel werden bei der "Nacht der Chöre" am Samstag, 4. Juli, 20 Uhr, in der Nonnweiler Kurhalle zu hören sein. Ausgerichtet wird die Veranstaltung vom Kreischorverband St. Wendel. Ihm gehören zurzeit 70 Chöre mit 1700 Sängerinnen und Sängern an

Nonnweiler. Verschiedene Chorgattungen aus dem Landkreis St. Wendel werden bei der "Nacht der Chöre" am Samstag, 4. Juli, 20 Uhr, in der Nonnweiler Kurhalle zu hören sein. Ausgerichtet wird die Veranstaltung vom Kreischorverband St. Wendel. Ihm gehören zurzeit 70 Chöre mit 1700 Sängerinnen und Sängern an.Vor allem junge Chöre werden bei der "Nacht der Chöre" vorgestellt. Aber auch Erwachsenenchöre werden singen und ihr breitgefächertes Repertoire guter und anspruchsvoller Chorliteratur zu Gehör bringen. Eingeladen wurden zu diesem Konzert der Jugendchor der VielHarmonie Alsweiler/Bliesen (Leitung Christoph Demuth), der Marpinger Singkreis (Mario Lauck), der Gemischte Chor Just Voices aus Niederlinxweiler (Steffen Hällmayr) und der neu gegründete Hochwaldchor (Hubert Hoffmann). Instrumentalmusik zwischen den Chorsätzen spielt das Klarinettenquartett Schaumberger Land (Horst Nagel). Die Konzertbesucher erwartet eine bunte Melodienfolge, vom einfachen Volksliedsatz bis zum mitreißenden Rock und Pop.Volkslieder und RocksongsDer neu gegründete Hochwaldchor setzt sich aus Sängern aus Primstal, Braunshausen, Kastel und Schwarzenbach zusammen. Diese stimmstarke Chorformation mit 40 Sängern, die beim Konzert in Nonnweiler mit ihren Vorträgen besondere Akzente setzen wird, zeichnet sich durch ein großes gesangliches Volumen und durch bestens einstudierte gesangliche Präzision aus. "Ein solcher Zusammenschluss von Chören ist für die Zukunft richtungweisend", sagte der Vorsitzende des Kreischorverbandes, Ingbert Schummer aus Selbach, gegenüber der SZ. Durch die demographische Entwicklung werde es bald nicht mehr den starken Dorfchor geben, wie er früher einmal existiert habe. Der Marpinger Singkreis wird unter der Leitung von Mario Lauck eine bunte Palette deutscher Chorlieder vortragen. Der Gemischte Chor Just Voices aus Niederlinxweiler steht unter Leitung von Steffen Hällmayr, ist inzwischen auf mehr als 40 Sänger und Sängerinnen angewachsen und bietet in Nonnweiler ein hochinteressantes Programm an Gospel-, Schlager- und Musikalmelodien. Der Jugendchor der VielHarmonie, Leitung Christoph Demuth, wurde im vergangenen Jahr Sieger beim Chorwettbewerb von SR 3 in Saarbrücken. Er wird eine bunte Melodienfolge anspruchsvoller Chormusik vortragen. Mit fetzigen und jazzigen Sätzen wird das Klarinettenensemble Schaumberger Land unter Horst Nagel den Instrumentalpart übernehmen. gtrDer Eintritt kostet sechs Euro. Abendkasse ab 19 Uhr geöffnet.