Maßnahme bereitete Jugendliche auf den Beruf vor

Maßnahme bereitete Jugendliche auf den Beruf vor

Schwarzenbach. Im CJD in Schwarzenbach wurden in einer Feierstunde insgesamt 61 Teilnehmer an Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen (BvB) verabschiedet. Die jungen Menschen mit Behinderungen, die noch nicht berufs- oder ausbildungsreif waren, konnten im Laufe eines Jahres alle Berufszweige im Jugenddorf-Berufsbildungswerk durchlaufen

Schwarzenbach. Im CJD in Schwarzenbach wurden in einer Feierstunde insgesamt 61 Teilnehmer an Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen (BvB) verabschiedet. Die jungen Menschen mit Behinderungen, die noch nicht berufs- oder ausbildungsreif waren, konnten im Laufe eines Jahres alle Berufszweige im Jugenddorf-Berufsbildungswerk durchlaufen. Sie wurden schulisch und praxisbezogen gefördert und in mehreren Testphasen beurteilt, ob und für welchen Beruf sie künftig geeignet wären. Neben der Vermittlung beruflicher Inhalte wurde auch ein großes Gewicht auf die Persönlichkeitsentwicklung und die individuell Herausarbeitung persönlicher Stärken gelegt. Der Leiter des CJD Homburg, Helmut Jakob, hob bei der Verabschiedung hervor, dass fast alle Teilnehmer die elf Monate durchgehalten und auch diese Maßnahme erfolgreich abschlossen hätten. 34 der jungen Rehabilitanden sind jetzt so qualifiziert, dass sie im Jugenddorf-Berufsbildungswerk eine Ausbildung in den Bereichen Gartenbau, Metall, Hauswirtschaft, Bekleidung, Holz oder Elektro beginnen werden. Dies sei ein gutes Ergebnis, so Jakob. Vorrangig wird bei den berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen eine Berufsausbildung angestrebt, um durch Qualifizierung eine dauerhafte Eingliederung in den Arbeitsmarkt zu ermöglichen. Am Montag 1. September, werden dann 50 neue Teilnehmer zur Maßnahme 2008/2009 im Jugenddorf-Berufsbildungswerk erwartet. redDie CJD Homburg/Saar gemeinnützige GmbH ist ein christlich und sozial orientiertes Unternehmen mit einem breit gefächerten Ausbildungs-, Bildungs- und Dienstleistungsangebot.