1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nonnweiler

Löhne: Pizza Wagner und Dr. Oetker protestieren gemeinsam

Löhne: Pizza Wagner und Dr. Oetker protestieren gemeinsam

Ärger über das Lohnangebot der Arbeitgeber schweißt diese beiden Konkurrenten zum ersten Mal zusammen: So wollen Belegschaftsvertreter von Pizza Wagner aus Otzenhausen sowie des Dr.-Oetker-Werkes in Wittlich am Samstag, 30. April, gemeinsam zu einer Protestaktion in den laufenden Flächentarifverhandlungen auftreten. Wie Saar-Geschäftsführer Mark Baumeister von der Gewerkschaft Nahrung, Genuss, Gaststätten (NGG) ankündigt, treffen sie sich ab 15 Uhr am Sportlertreff Peterberg in Braunshausen zu einem Grillnachmittag.

Grund für den Protest: Während NGG fünf Prozent mehr für die Beschäftigten in der Nahrungsmittelindustrie fordert, boten die Arbeitgeber am Mittwoch zuletzt 1,6 Prozent mehr Lohn und Gehalt an. Dies lehnen die Verhandlungsführer auf Gewerkschaftsseite als zu gering ab.

Zuletzt hatte NGG mit Pizza Wagner einen ersten Haustarifvertrag ausgehandelt. Jetzt geht es um die Übernahme des Branchentarifs. In Otzenhausen sind laut Baumeister 1800 Menschen beschäftigt. Wagner ist Teil des globalen Konzerns Nestlé . Der konkurrierende Pizza-Hersteller in Wittlich zähle 1000 Beschäftigte und gehört dem Bielefelder Unternehmer Dr. Oetker.