1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nonnweiler

Letzte Veranstaltung im Backeshaus Braunshausen im Jahr 2022

Advents-Veranstaltung in Braunshausen : So lief das Jahr im Backes-Haus

An diesem Sonntag, 11. Dezember, ab 15.30 Uhr findet die letzte Veranstaltung im Jahr 2022 im historischen Backes-Haus in Braunshausen statt.

Geplant ist, wie Harald Peter vom Backes-Haus-Team mitteilt, ein gemütlicher Nachmittag bei Speis und Trank. Dazu sind alle Räume im Haus für Besucher offen, das Team vom Backes-Haus steht bei Fragen zu den ausgestellten Exponaten und deren Geschichte zur Verfügung.

Doch wie ist eigentlich das Jahr in dem historischen Gebäude verlaufen? Welche Veranstaltungen wurden angeboten? Auf SZ-Anfrage blickt Peter zurück. „Endlich haben wir wieder Gäste begrüßen können“, sagt Peter. Nach der zweijährigen Zwangspause im Backes-Haus und der Verlegung der zunächst fürs Backes-Haus geplanten Veranstaltung „Die Mariahütte – 300 Jahre Industriekultur“, die wegen der Menge der Exponate ins Bürgerhaus Braunshausen verlegt werden musste, hat im Juni 2022 die erste Veranstaltung stattgefunden. Der Fachvortrag des Archäologen Thomas Fritsch zum Thema: „Spuren römischen Kults auf dem Hunnenring von Otzenhausen“ fand großen Anklang. „Und wir haben uns über die voll besetzte Scheune gefreut“, so Peter. Nach der Sommerpause im September folgte der sehr gut besuchte Abend mit Manfred Peter. In seinem Vortrag beleuchtete er mehrere Kapitel seines Buches „Der Peterberg und seine Geheimnisse“. Ergänzt wurde dieser mit einer Lesung von Jutta Weiler, einem Bildervortrag von Harald Peter, und Jürgen Barth war für Musik zuständig. Im Oktober lud der Verlag Edition Schaumberg zu einer Lesung mit Musik. Gelesen wurde aus dem Buch „Wie eine Lilie“ von Christine Guigui geborene Barth aus Braunshausen. Da die 95-jährige Autorin in München lebt, hat ihr Neffe Alfred Barth Christina Guigui und ihre Familie den Besuchern vorgestellt. Gelesen hat Jutta Weiler, und musikalisch abgerundet wurde dieser Abend von Tanja Endres-Klemm.

In einer vereinsinternen Feierstunde im November überreichte der Vorsitzende des Männergesangvereins „Palme“ Braunshausen, Sigfried Kläßner, die Zelter-Plakette mit Urkunde an Gottfried Hares von der Ernst-Wagner-Stiftung. „Beides fand seinen Platz in der Vitrine des Vereinsraums und steht für die Besucher zur Anschauung bereit“, erklärt Peter.

Derzeit ist das Backes-Haus-Team dabei, den Veranstaltungskalender für das Jahr 2023 zu erstellen.