Konzert im Hochwalddom in Nonnweiler

Jubiläumskonzert in Nonnweiler : Kolping-Kapelle tut sich mit Musikverein zusammen

Etwa 60 Musiker feiern bei einem Konzert im Hochwalddom gemeindam den 70. Geburtstag der Kolping-Kapelle Nonnweiler/Bierfeld.

Seit 70 Jahren spielt die Kolping-Kapelle Nonnweiler/Bierfeld regelmäßig bei Auftritten. Aus diesem Anlass veranstaltet der Verein nun sein Jubiläumskonzert, gemeinsam mit dem Musikverein Neuhütten aus Rheinland-Pfalz. Wie ein Sprecher der Kapelle berichtet, stehe Dirigent Markus Willems an diesem Samstag, 26. Oktober, ab 20 Uhr im Nonnweiler Hochwalddom ein  Klangkörper mit fast 60 Musikern zur Verfügung. „Es ist für mich eine reizvolle Aufgabe, Musiker aus zwei Vereinen zu einem gemeinsamen Orchester zu formen. Dies ist ein Modell, mit dem wir dieses hohe Kulturgut langfristig erhalten können“ so Markus Willems, der beide Orchester seit mehreren Jahren musikalische leitet und gleichzeitig auch Kreisdirigent des Bundes Saarländischer Musikvereine ist.

„Nachdem die Kolping-Kapelle 1949 aus einer kirchlichen Gründung durch den damaligen Pfarrer Antwerpen hervorgegangen ist, war es uns ein Bedürfnis, das Jubiläumskonzert im Hochwalddom in Nonnweiler stattfinden zu lassen“ erklärt Klaus Görgen, Vorsitzender der Kolping-Kapelle. „Gerade die Kooperation mit dem Musikverein Neuhütten ermöglicht es uns, anspruchsvolle Musik in einem sakralen Raum mit einer bombastischen Akustik zu präsentieren.“

Pfarrer Leininger, Präses der Kolping-Kapelle, stellt fest: „In Gottes Haus gehört das alltägliche Leben.“ Gott freue sich daher nicht nur über Lieder wie „Halleluja“ oder „Ave Maria“, sondern auch über die „Children of Sanchez“ oder „Skyfall“ aus der James Bond-Reihe. All dies und noch viel mehr habe der Dirigent für den Abend versprochen. Das Besondere an dem Jubiläumskonzert seien nicht nur der Ort und das Repertoire. Als Solistin konnte  die Sängerin Nadja Schilly gewonnen werden. Sie ist in der Region eine feste musikalische Größe. Neben ihren Auftritten als Frontfrau bei den Bands Shakers und Splendid, habe sie bereits bei zwei Konzerten der Kolpingkapelle mitgewirkt.

Karten zum Preis von acht Euro  gibt es an der Abendkasse.

Mehr von Saarbrücker Zeitung