1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nonnweiler

Kolping-Kapelle ehrt ihr einziges noch aktives Gründungsmitglied

Kolping-Kapelle ehrt ihr einziges noch aktives Gründungsmitglied

Bierfeld. Im vergangenen Jahr feierte die Kolping-Kapelle Nonnweiler/Bierfeld ihr 60-jähriges Bestehen

Bierfeld. Im vergangenen Jahr feierte die Kolping-Kapelle Nonnweiler/Bierfeld ihr 60-jähriges Bestehen. In solchen Jubiläumsjahren freuen sich die Musiker besonders, einem Mitglied auch zu gratulieren, das in regelmäßigen Abständen an den vorherigen Geburtstagen der Kolping-Kapelle geehrt werden konnte: Aribert Meter ist das einzige, noch aktiv am Vereinsleben teilnehmende Gründungsmitglied. Seit 60 Jahren hält er dem Verein die Treue. Als die Kolping-Kapelle 1949 von Pfarrer Josef Antwerpen gegründet wurde, trat Aribert Meter im Alter von 15 Jahren dem Verein bei, um bei Alois Jost, dem ersten Dirigenten der Kolping-Kapelle, das Es-Horn-Spielen zu erlernen. Auf diesem Instrument unterstützt er auch heute noch musikalisch den Verein. Als Gründungsmitglied konnte Aribert Meter alle bisherigen Höhepunkte, aber auch Krisenzeiten des Vereins miterleben. Auch zurückblicken kann Aribert Meter auf unzählige Veranstaltungen des Gemeindelebens, an denen die Kolping-Kapelle traditionell mitwirkt. Außerdem nimmt Meter auch heute noch den Probenbesuch sehr ernst. Da zweimal wöchentlich eine Probe stattfindet, kann er die Anzahl der Proben, die er in seinem Leben bereits besucht hat, wohl nur schätzen. Denn kaum einer fehlt so selten wie er. Im Laufe seiner aktiven Mitgliedschaft hat er unter bereits sechs verschiedenen Dirigenten musiziert. Schon 1989 wurde Aribert Meter nach 40 Jahren Mitgliedschaft zum Ehrenmitglied ernannt. Während der Weihnachtsfeier des Vereins im Dezember 2009 wurde er von Josef Schon, dem Vorsitzenden der Kolping-Kapelle, für 60 Jahre aktive Mitgliedschaft geehrt und vom Bund saarländischer Musikvereine mit der "Goldenen Ehrennadel mit Stern" ausgezeichnet. red