1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nonnweiler

Karl-Josef Boussard liest am Donnerstag im Mehrgenerationenhaus

Karl-Josef Boussard liest am Donnerstag im Mehrgenerationenhaus

Nonnweiler. Zu einer Lesung im Mehrgenerationenhaus Nonnweiler lädt am Donnerstag, 22. Oktober, 18.30 Uhr, Karl Josef Boussard (Foto: SZ) ein. Er liest aus dem Buch "Auf die Zukunft einlassen". "Wir haben unterschiedliche Lebens- und Wertvorstellungen und halten all zu gerne an Gewohnheiten fest. Probleme von heute wollen wir mit Antworten von gestern angehen

Nonnweiler. Zu einer Lesung im Mehrgenerationenhaus Nonnweiler lädt am Donnerstag, 22. Oktober, 18.30 Uhr, Karl Josef Boussard (Foto: SZ) ein. Er liest aus dem Buch "Auf die Zukunft einlassen". "Wir haben unterschiedliche Lebens- und Wertvorstellungen und halten all zu gerne an Gewohnheiten fest. Probleme von heute wollen wir mit Antworten von gestern angehen. Das ist menschlich verständlich, aber wenig hilfreich. Wer sich nicht auf die Zukunft einlässt, läuft Gefahr, ins Abseits gedrängt zu werden." Der ehemalige Ausbildungsleiter Karl Josef Boussard (Jahrgang 1948) setzt sich in seinem Buch "Auf die Zukunft einlassen" kritisch mit Alltag und Lebenszwängen der breiten Masse auseinander. Seine wesentlichen Kritikpunkte: Respektlosigkeit, eine "Hoppla jetzt komm ich"-Mentalität sowie dramatische Erziehungs- und Bildungsdefizite. Boussard meint: "Diese Entwicklung kann nicht länger ignoriert werden. Wir brauchen wieder Vorbilder und Visionen. Gemeinschaft lässt sich nicht verordnen, sie muss von unten wachsen und bei jedem Individuum selbst beginnen." red