1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nonnweiler

Kappensitzung ging in Otzenhausen über die Bühne

Kostenpflichtiger Inhalt: Fastnacht : „Wetten, dass...?“ ist zurück — in Otzenhausen

In der Hunnenringhalle gab es während der Kappensitzung am Wochenende sogar eine Saalwette mit Moderator Thomas Gottschalk.

Welch’ närrisches Spektakulum in der voll besetzten Otzenhausener Hunnenringhalle. „Wetten, dass..?“-Moderator Thomas Gottschalk (Jan Kohlhaas) hatte seine Saalwette verloren. „Wetten, dass es der Elferrat nicht schafft, bis zum Ende der Veranstaltung elf aktive Fußballer des VfR Otzenhausen in voller Montur auf die Bühne zu bringen, die das Lied ‚Fußball ist unser Leben’ singen“, so Kultmoderator Gottschalk. Insgesamt 16 Kicker trommelte der Elferrat zusammen. Das bedeutete eine Niederlage für Gottschalk. Als Wetteinlösung musste er bei der Sondersendung Franz Beckenbauers Hit „Gute Freunde kann niemand trennen“ vortragen.

Apropos Fußball. VfR-Otzenhausen-Fan Johannes Peter hatte investigativ recherchiert, warum es für den A-Ligisten in den vergangenen Jahren mit der Meisterschaft nicht klappen konnte. „Es hat nicht am Trainer und den Spielern gelegen“, erklärte er. Für den Misserfolg machte der Anhänger den Wechsel von vier auswärtigen Pächtern im Sportheim verantwortlich. „Wenn das ein Otzenhausener macht, dann wird der VfR auch Meister“, meinte der optimistische Fan.

Jüngste Neubürger im Dorf sind Larry (Tom Colling) und Big Bibi (Mathias Bock), die allerdings durch das Resozialisierungsprogramm dem Betreutem Wohnen zugewiesen wurden. Larry, arbeitsscheu und durchgehend besoffen, und seine wie ein Scheunendrescher fressende Big Bibi suchten in dem angeblich vorurteilsfreien Ort lange vergebens nach einer Wohnung. Erst als Big Bibi verriet, dass sie einst eine große Tänzerin war, schlug die Meinung der Einheimischen um.

Im Café fragte Anna ihre Freundin Berta: „Wie kann ich mir den Vorteil bei dem Generationengebiss dann vorstellen?“. Berta klärte auf: „Na also, meinem Mann zum Beispiel passt es wie angegossen. Nur bei mir ist es halt etwas groß.“ „Oh, wie widerwärtig, sag bloß, ihr benutzt das gleiche Gebiss“, so Anna entsetzt. „Igiiittttt. Wenn ich mir das so vorstelle, ein Familiengebiss!“, ekelte sie sich.

Die A-Capella-Gruppe Die Pfümpf begeisterte mit umgedichteten Nummern von Herbert Grönemeyer. Dabei ist nicht der „Alkohol“, sondern, wie sie singen, der Wirsing, der „Fallschirm und das Rettungsboot“. Die Primstaler Tanzgruppe Burning Steps präsentierte ihre zauberhafte Harry-Potter-Show. Später schepperte es dann richtig in der Hütte. Pilzkopf-Perücke, Sonnenbrille – der Volks-Entertainer und Sänger Mickie Krause (Manuel Peter), Erfinder der sogenannten Ballermann-Songs, legte los. Und das Narrenvolk grölte begeistert mit.

Top die Wette gilt: Für Thomas Gottschalk (Jan Kohlhaas) gab es in Otzenhausen eine Niederlage. Foto: Frank Faber

Das Männerballett tauchte als Feen auf, auch Gardemädels und Funkenmariechen wirbelten über die Bühne in der Hunnenringhalle in Otzenhausen.