1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nonnweiler

Jugendfußball: A-Jugend der JFG greift nach dem Saarlandpokal

Jugendfußball: A-Jugend der JFG greift nach dem Saarlandpokal

Gelingt den A-Jugend-Fußballern der JFG Schaumberg-Prims heute Abend die ganz große Sensation? Um 18.30 Uhr trifft der Verbandsligist in Riegelsberg im Finale des A-Jugend-Saarlandpokals auf den zwei Klassen höher spielenden Bundesligisten 1. FC Saarbrücken . Zum dritten Mal seit Gründung der JFG im Jahr 2010 greift damit eine A-Jugend des Vereins nach dem Pokaltitel. Bei den beiden bisherigen Finalteilnahmen 2011 und 2013 musste sich Schaumberg-Prims allerdings gegen höherklassige Gegner geschlagen geben. Vor fünf Jahren mit 1:3 nach Verlängerung dem 1. FC Saarbrücken , vor drei Jahren mit 1:3 gegen die SV Elversberg .

Damit dies heute Abend anders ist, will JFG-Trainer Wolfgang Alt mit einer mutigen taktischen Ausrichtung auflaufen. Statt wie gegen höherklassige Gegner üblich auf eine verstärkte Defensive zu setzen, bläst Alt zum Angriff. "Wir wollen uns nicht verstecken, weil wir in der Offensive starke Spieler wie Christopher Simon, Marvin Schön, Ramon Klein oder Stefan Schätzel haben", erklärt er.

Vor dem Pokalfinale musste Schaumberg-Prims allerdings zwei herbe Rückschläge im Meisterschaftsrennen der Verbandsliga einstecken. Am vergangenen Dienstag verlor die JFG durch eine 0:6-Schlappe gegen Verfolger FC Homburg die Tabellenführung. "Da sind wir wohl mit der hohen Erwartungshaltung vor der Partie nicht zurechtgekommen. Zudem war bei vielen meiner Spieler der Kopf nicht frei. Gleich acht waren mitten in den Abitur-Prüfungen, und das hat man gemerkt", sagt Alt. Am Samstag gab es dann im nächsten Ligaspiel gegen den Tabellendritten SV Saar 05 Jugend nur ein 0:0. Dadurch hat Homburg jetzt sechs Spiele vor dem Saisonende an der Spitze drei Punkte Vorsprung auf Schaumberg-Prims.