1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nonnweiler

Irische Gefühle unter dem Nussbaum

Irische Gefühle unter dem Nussbaum

Schwarzenbach. "Céad Mile Fáilte!" - Herzlich willkommen!" hieß es am vergangenen Sonntag in Schwarzenbach. Der irische Frühschoppen auf dem Gelände des Obst- und Gartenbauvereins hat sich mittlerweile zu einem Anziehungspunkt und einem Höhepunkt im südlichen Homburger Stadtteil entwickelt

Schwarzenbach. "Céad Mile Fáilte!" - Herzlich willkommen!" hieß es am vergangenen Sonntag in Schwarzenbach. Der irische Frühschoppen auf dem Gelände des Obst- und Gartenbauvereins hat sich mittlerweile zu einem Anziehungspunkt und einem Höhepunkt im südlichen Homburger Stadtteil entwickelt. Folksongs und typisch irische Spezialitäten von der Grünen Insel locken jedes Jahr immer mehr Musikfreunde auf das idyllisch gelegene OGV-Vereinsgelände nach Schwarzenbach. Getreu dem Motto "Open Air unterm Nussbaum!" gab es bei herrlichem Wetter "Irish Feeling pur". Annähernd 500 Freunde irischer Folklore-Songs aus nah und fern hatten sich wieder einmal eingefunden, um den Klängen der Folkband "The Fenians" zu lauschen, irische Speisen wie Irish Stew, German Potato Salad with French String Beans on Saarland Bacon and the Best of Connemara Lamb, Irish Fisherman's Prawns sowie Guinness vom Fass und Irish Whiskey zu genießen. Der Vorsitzende des Obst- und Gartenbauvereins Schwarzenbach, Otwin Neumann, staunte angesichts des dicht gefüllten Platzes und der langen Schlangen an den drei Kassen über die "großartige" Resonanz des mittlerweile neunten Konzertes. "Das ist einfach nicht zu fassen!", sagte der Vorsitzende, der mit rund 30 Leuten ständig im Einsatz war. Die Idee, einen irischen Frühschoppen in Schwarzenbach einzurichten, hatte OGV-Vorstandsmitglied Herbert Gehring. "Ich wollte diese irische Atmosphäre herüberbringen nach Deutschland", erläuterte der bekennende Irland-Fan. Mit der mittlerweile als Hausband geltenden Gruppe The Fenians habe sich der irische Frühschoppen auf dem "schönsten Dorfplatz im Saarpfalz-Kreis" zu einem Selbstläufer entwickelt, betonte der Initiator der traditionellen Musikveranstaltung. "Erin go bragh! - Lang lebe Irland", deutete OGV-Vorsitzender auf die Aufschrift auf seinem T-Shirt. Ebenso wie einige seiner Vorstandskollegen kümmerte er sich im Kilt und passender Kopfbedeckung um das Wohl der Besucher. Dass man beim OGB nicht mit einem solchen Andrang gerechnet hatte, zeigten die schnell zu Ende gehenden Guinness- und Essensvorräte. Unter den Gästen war auch eine Gruppe aus acht Teilnehmern einer Englisch-Klasse der VHS Zweibrücken, welche sowohl der Musik lauschten als auch von den irischen Speisen und Getränken probierten. "Wir sind Fans von Irland und von England", zeigte sich Karola Hafer von den Folksongs und Balladen der Fenians begeistert. "Wir waren vor zwei Jahren in Irland und haben auch Dublin besucht", schwärmte Inge Bock von der Grünen Insel. Darüber hinaus trafen um die Mittagszeit annähernd 40 junge irische Pfadfinder zum Frühschoppen ein, die derzeit auf einem Zeltplatz in Jägersburg ihre Zelte aufgeschlagen haben. "Die gute Resonanz ist einfach nicht zu fassen!"Herbert Gehring