Infoabend an der Gesamtschule Hermeskeil

Informationsabend für Eltern : Hermeskeiler Gesamtschule stellt ihre Oberstufe vor

Die zehnte Klasse ist für Jugendliche eine Phase, in der sie gemeinsam mit ihren Eltern Entscheidungen treffen müssen. Mache ich mit dem qualifizierten Sekundarabschluss eine klassische Ausbildung oder strebe ich einen höherwertigen Bildungsabschluss an?

Fachabitur, Abitur, Studium, Duales Studium – hier gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten, die eines gemeinsam haben: Sie erfordern den Besuch der Oberstufe. Diese nennt sich in Rheinland-Pfalz Mainzer Studien-Stufe (MSS). „Gerade für Schüler, die nahe der Landesgrenze im Saarland wohnen, ist der Besuch der Oberstufe der Hermeskeiler Gesamtschule eine interessante Option“, lässt ein Schul-Sprecher wissen. Dort sei die Schulzeit auf 13 Jahre angelegt. Die dreijährige Oberstufenzeit unterteile sich in eine Einführungsphase und eine Qualifikationsphase. Zudem bestehe die Möglichkeit, die Leistungskurse unter Berücksichtigung einiger formaler Vorgaben frei zu wählen. Vor allem die Leistungskurse Sport und Bildende Kunst, welche die Hermeskeiler als einzige Schule der Region regelmäßig anbiete, seien von besonderem Interesse. Aus diesem Grund lädt die Gesamtschule Hermeskeil am Donnerstag, 14. November, um 19 Uhr zu einem Informationsabend für Eltern. Treffpunkt ist das Foyer II beim hinteren Schuleingang. Zunächst wird der Oberstufenleiter der Schule in einem Vortrag die Mainzer Studienstufe vorstellen. Im Anschluss bestehe die Möglichkeit, sich fachspezifisch zu informieren. Dabei stünden Fachkollegen für Fragen zur Verfügung.

Die Anmeldung für die Oberstufe erfolgt für neue Schüler am Freitag, 31. Januar, 12.30 bis 14.30 Uhr und Samstag, 1. Februar, 9 bis 14 Uhr sowie nach Absprache per Mail an baldes@igshk.de.

Mehr von Saarbrücker Zeitung