Geschickte Hände zaubern Gefäße fürs Park-Fest

Geschickte Hände zaubern Gefäße fürs Park-Fest

Freundeskreis Keltischer Ring gibt im Keltenpark in Otzenhausen Einblicke in die uralte Kunst des Töpferns.

Zu einem Aktionstag lädt die Arbeitsgruppe Keramik des Freundeskreises Keltischer Ringwall am Samstag, 27. Mai, in den Keltenpark nach Otzenhausen. Wie Michael Koch vom Freundeskreis mitteilt, werde sowohl im so genannten Handaufbau als auch mit der Scheibe getöpfert.

Es gehe darum, bereits vorhandene Kenntnisse zu vertiefen und zu erweitern. Aber auch Neueinsteiger seien bei der Veranstaltung selbstverständlich willkommen. Für alle Besucher gelte: "Die Keltenparkbesucher können beim Aktionstag zuschauen, Fragen stellen, und die Kinder können vor Ort gerne auch selbst etwas töpfern", erläutert Koch. Wer mitarbeiten möchte, soll demnach eigenes Werkzeug mitbringen, Töpferlehm werde vom Verein gestellt.

Die Töpfervorlagen orientieren sich laut Koch an der Hunsrück-Eifel und der Trevererkultur. Ziel der Veranstaltung sei es, Gefäße für den Grubenbrand beim Keltenpark-Fest Celtoi Mitte Juli herzustellen. Die Leitung übernehme Doris Peter.

Wer mitmachen möchten, soll sich anmelden unter der E-Mailadresse: Doris.Peter@pt.lu.www.hochwaldkelten.de