1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nonnweiler

Gemeinderat Nonnweiler hebt Eintrittspreise in Nonnweiler Bäder an

Gemeinderat : Baden in Nonnweiler kostet im nächsten Jahr etwas mehr

Der Eintritt ins Hochwaldbad Nonnweiler oder ins Naturfreibad Primstal wird ab 1. Januar etwas teurer. Das hat der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen. Drei Jahre lang konnte die Gemeinde die Gebühren konstant halten.

2020 kommt nun eine Erhöhung. So kostet die Einzelkarte für Jugendliche künftig  zwei Euro statt 1,80 Euro, die für Erwachsene 3,30 Euro statt drei Euro.

Die CDU-Fraktion wollte die Eintrittspreise für Jugendliche in bisheriger Höhe belassen, die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) von Eintrittsgeldern freistellen. Bisher zahlt die DLRG 20 Euro pro Zeitstunde. Dieser Vorschlag fand im Rat keine Mehrheit, die SPD-Mehrheitsfraktion lehnte den CDU-Antrag ab, das Grünen-Ratsmitglied enthielt sich der Stimme.

Zuvor hatte Bürgermeister Franz Josef Barth (SPD-unterstützt) darauf verwiesen, dass sich die Gemeinde verpflichtet habe, einen Mindestdeckungsgrad von 30 Prozent der Kosten zu erheben. Zudem verwies der Verwaltungschef darauf, dass wenn man die DLRG freistelle, man dies auch bei anderen Vereinen, die Wassersport betreiben, tun müsste. Der Vorschlag der Verwaltung fand schließlich mit den Stimmen der SPD gegen das Votum der CDU bei einer Enthaltung (Grüner) die Mehrheit.