Einsatz der Feuerwehr bei Braunshausen Reifen einer Sattelzugmaschine fingen Feuer

Braunshausen · Der Fahrer konnte das Fahrzeug nich an den Seitenstreifen steuern, als er die Flammen bemerkte.

 Mit Wasser kühlten die Feuerwehrleute die Reifen der Sattelzugmaschine. Zuvor hatten sie die Flammen mit Schaum gelöscht.

Mit Wasser kühlten die Feuerwehrleute die Reifen der Sattelzugmaschine. Zuvor hatten sie die Flammen mit Schaum gelöscht.

Foto: Manfred Koch

Bei einem Fahrzeugbrand haben Einsatzkräfte der Nonnweiler Feuerwehr am Freitag eingreifen müssen. Wie ein Sprecher berichtet, ging um 11.45 Uhr der Alarm bei den Helfern ein. Die Einsatzstelle befand sich an der Autobahnausfahrt Nonnweiler-Braunshausen.

Dort  waren die rechten Reifen der Mittelachse einer Sattelzugmaschine in Brand geraten. „Der Fahrer hatte offene Flammen bemerkt, fuhr geistesgegenwärtig auf den Seitenstreifen der Verbindungsstraße Braunshausen – Gomm´s Mühle und setzte den Notruf ab“, schildert der Sprecher. Innerhalb weniger Minuten waren die Feuerwehrleute vor Ort. Mit Schaum wurden die Reifen zügig abgelöscht und anschließend mit Wasser gekühlt.

Aufgrund der Meldung „Brand Fahrzeug groß“ waren die Löschbezirke Braunshausen, Kastel und Primstal ausgerückt. Außerdem waren im Einsatz: der stellvertretende Gemeindewehrführer Alexander Kuhn und Beamte der Polizeiinspektion Nordsaarland.