Primstal : Fahrerin schwer verletzt, Autobahn gesperrt

Primstal : Fahrerin schwer verletzt, Autobahn gesperrt

Schwer verletzt worden ist die Fahrerin eines Autos bei einem Unfall am Dienstagnachmittag auf der Autobahn 1 an der Anschlussstelle Primstal.

Die Autobahn in Fahrtrichtung Saarbrücken war für mehr als eine Stunde gesperrt. Die Unfallstelle liegt im Bereich einer Baustelle, wobei dem fließenden Verkehr nur ein Fahrstreifen zur Verfügung steht.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei, ereignete sich der Unfall, als eine 28-jährige mit ihrem Pkw an der Anschlussstelle Primstal in Richtung Saarbrücken auf die Autobahn auffahren wollte. Obwohl die Frau an dem dort baustellenbedingt aufgestellten Stoppschild zunächst angehalten hatte, kam es beim Einfahren in den fließenden Verkehr zur Kollision mit einem herannahenden slowenischen Laster, so die Polizei. Die Autofahrerin wurde so schwer verletzt, dass sie zur Erstbehandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Die Fahrbahn wurde erst wieder freigegeben, nachdem ein Abschleppdienst das Auto geborgen hatte.

>>> Weitere Polizeimeldungen finden Sie auf der Homepage der Saarbrücker Zeitung unter: Blaulicht

Mehr von Saarbrücker Zeitung