Feuerwehr rückt am Dienstagnachmittag aus Flächenbrand in Sitzerath

Sitzerath​ · Wie es dazu kam, ist unklar. Das Übergreifen der Flammen auf Bäume und Sträucher konnte die Feuerwehr verhindern.

 Das Feuer ist auf einem Wiesengelände am Ortsrand von Sitzerath ausgebrochen.

Das Feuer ist auf einem Wiesengelände am Ortsrand von Sitzerath ausgebrochen.

Foto: Manfred Koch/Feuerwehr

Die Integrierte Leitstelle in Saarbrücken löste am Dienstag gegen 16.45 Uhr Alarm aus. Für die Einsatzkräfte der Löschbezirke Sitzerath, Nonnweiler und Bierfeld ging es zu einem Wiesengelände in Sitzerath. Dort war aus noch ungeklärter Ursache Feuer ausgebrochen. Wie ein Sprecher der Feuerwehr Nonnweiler berichtet, lag das Wiesenstück nahe der Wohnbebauung. Der Brand drohte auf Bäume und Sträucher im unmittelbaren Umfeld überzugreifen.

Doch durch das schnelle Eingreifen konnten die Feuerwehrleute dies verhindern. Laut Sprecher wurde der Flächenbrand mittels Wasser rasch unter Kontrolle gebracht. Parallel wurden Bäume und Sträucher mit Schaum abgedeckt. Einsatzleiter war der stellvertretende Gemeindewehrführer Thorsten Maring.

Neben der Feuerwehr waren auch Beamte der Polizeiinspektion Nordsaarland vor Ort. Gegen 18 Uhr konnte der Einsatz beendet werden.