Ein Toter und fünf Verletzte nach Unfall bei Primstal

Ein Toter und fünf Verletzte nach Unfall bei Primstal

() Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Landstraße L 147 in Höhe der Einmündung Richtung Nohfelden-Eiweiler kurz vor Nonnweiler-Primstal ist gestern ein Pkw frontal mit einem Kleinbus zusammengestoßen.

Der 84-jährige Pkw-Fahrer kam bei dem Unfall ums Leben. Wie die Polizei gestern Abend mitteilte, wurden die Fahrerin und die Beifahrerin des Busses im Alter von 48 und 51 Jahren ebenso verletzt wie drei in dem Bus beförderte Schulkinder im Alter von elf bis 14 Jahren.

Der Pkw-Fahrer kam nach Darstellung der Polizei bei seiner Fahrt zwischen Nonnweiler-Primstal und Tholey zu Beginn einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es zu der schweren Kollision mit dem entgegenkommenden Kleinbus.

Der Pkw-Fahrer wurde durch den schweren Aufprall in seinem Wagen eingeklemmt und starb noch unmittelbar an der Unfallstelle. Die Verletzten wurden mit einem Rettungshubschrauber und Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Vier von ihnen wurden schwer verletzt; ein Kind konnte nach ambulanter Behandlung entlassen werden.

Mehr von Saarbrücker Zeitung