1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nonnweiler

Ein Obstbäumchen als bleibende Erinnerung

Ein Obstbäumchen als bleibende Erinnerung

Schwarzenbach. Die Schultüte ist prall gefüllt, ihre neuen Lehrer und den Klassenraum in der Grundschule Nonnweiler haben sie zur Einschulung gerade kennen gelernt. Für die sechs Erstklässler aus Schwarzenbach ist ihr erster Schultag aber noch nicht zu Ende, denn in ihrem Heimatort wartet ein weiterer Höhepunkt auf sie

Schwarzenbach. Die Schultüte ist prall gefüllt, ihre neuen Lehrer und den Klassenraum in der Grundschule Nonnweiler haben sie zur Einschulung gerade kennen gelernt. Für die sechs Erstklässler aus Schwarzenbach ist ihr erster Schultag aber noch nicht zu Ende, denn in ihrem Heimatort wartet ein weiterer Höhepunkt auf sie. Der OGV Schwarzenbach hatte wieder für alle Schulneulinge des Ortes jeweils einen Obstbaum als Geschenk vorbereitet und die Kinder gemeinsam mit ihren Eltern ans Kelterhaus eingeladen. "Bereits seit fünf Jahren findet diese Aktion zum Schulbeginn statt", erzählt Alois Zenner, Vorsitzender des OGV. Die Äpfel- und Birnenbäume sollen beim jeweiligen Elternhaus gesetzt werden und von den Kindern gemeinsam mit ihren Eltern gehegt und gepflegt werden. "So hat man immer eine schöne Erinnerung an den ersten Schultag. Und so wie der Baum wächst und gedeiht, sollen sich auch die Kinder entwickeln", erklärt Zenner. Per Losentscheid wurde ermittelt, wer welchen Baum erhielt. "Sie sind im selben Alter wie die Kinder", informiert der Vereinschef. Riesengroß ist die Begeisterung der Kinder, als Zenner sie zu ihrem nun eigenen mit Schleifchen und Luftballons dekorierten Bäumchen führt, und ihnen zusätzlich eine Urkunde nebst Pflanzanleitung aushändigt. "In unserem Garten kommt der Baum gleich neben das Gewächshaus", hat Maximilian Etten bereits einen festen Platz für sein Geschenk reserviert. "Mit unserer Aktion wollen wir auch die Kinder schon früh für die Natur begeistern und ein Interesse an Pflanzen wecken", sagt Zenner. Gleichzeitig werde etwas für den Naturschutz getan. Der OGV hat in fünf Jahren 35 Obstbäume an die Schulneulinge verschenkt. "Alle bisher übergebenen Bäume erfreuen sich bester Gesundheit", freut sich Zenner über blühende Beweise. Lieferung nach HauseOGV- Schriftführer Harry Scherer lieferte dann auch die Obstbäumchen mit seinem Weinberg-Traktor gleich aus. Als nächsten Termin steht beim Schwarzenbacher OGV das große Herbstfest am Samstag, 19. September, an. Ab 13 Uhr stehen eine Wanderung, eine Blumen-Geräteschau sowie Pflanzenverkauf rund ums Kelterhaus auf dem Programm.