1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nonnweiler

Das Konzert ein Erfolg und der Erlös auch

Das Konzert ein Erfolg und der Erlös auch

Teamwork spielte bei dem Benefizkonzert und jetzt auch bei der Scheckübergabe. Michaela Weiler hatte im Januar spontan ein Konzert für Britta organisiert. Mit dem Erlös ist sie sehr zufrieden.

Sie hat im Januar ein Benefizkonzert unter dem Motto "Drei Livebands gemeinsam für Britta" erfolgreich organisiert. Bei der Scheckübergabe am vergangenen Samstag hätte Michaela Weiler eigentlich gelassen sein können. War sie aber nicht. "Ich war total nervös", gesteht sie. Und stolz. Denn bei dem Konzert für Britta sind 4247 Euro zusammengekommen. "Ich bin zufrieden mit dem Betrag. Es ist nochmal ein kleiner Stein, damit es Britta später in ihrer Wohnung leichter hat", sagt Weiler. Brittas Wohnung wird derzeit behindertengerecht ausgebaut. Nach einem Gewaltverbrechen ist die junge Frau auf den Rollstuhl angewiesen. Doch Jammern würde sie nie, sagt Weiler. "Sie ist eine bemerkenswert starke Frau".

Für die Scheckübergabe hat sich Weiler etwas Besonderes einfallen lassen. Da anlässlich des 60-jährigen Bestehens der Pfarrkapelle Kastel die Band Teamwork auftrat - eine jener Gruppen, die das Benefizkonzert bestritten hatten - wollte sie Britta hierzu einladen. Die Verantwortlichen der Pfarrkapelle waren damit sofort einverstanden. Zu der Band Teamwork sei ein "schönes Verhältnis" entstanden. Michaela Weiler weiß: Sollte sie nochmal ein Konzert für Britta planen, die Musiker wären dabei.

Zu Britta und ihrer Mutter Regina Backes hat sich inzwischen eine Freundschaft entwickelt. Und Michaela Weilers Gänsehaut-Moment am Samstag war die Ankunft ihres Ehrengastes: "Als Britta mit Regina aus dem Auto gestiegen ist, ist sie mit ihr zusammen drei Schritte gegangen." Die 27-Jährige arbeitet in der Reha hart an sich, damit sie weitere Fortschritte machen kann.