1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nonnweiler

Bierfelder Feuerwehr ist gut aufgestellt

Bierfelder Feuerwehr ist gut aufgestellt

Vorbildliches Engagement und gesicherter Nachwuchs – das ist die Bilanz des Löschbezirks Bierfeld der Freiwilligen Feuerwehr. Bei einem Tag der offenen Tür wurden zahlreiche Mitglieder befördert und für ihren langjährigen Einsatz geehrt. Zusätzlich fanden Wahlen bei der Jugendfeuerwehr auf Gemeindeebene statt: Tobias Reisdorf aus Bierfeld ist Jugendgruppensprecher.

Zum Tag der offenen Tür hatte die Freiwillige Feuerwehr Löschbezirk Bierfeld eingeladen. Zahlreiche Gäste waren der Einladung gefolgt. Nach der Begrüßung durch Löschbezirksführer Eric Schneider dankte Bürgermeister Franz Josef Barth allen Feuerwehrangehörigen für ihr vorbildliches Engagement, täglich 24 Stunden einsatzbereit zu sein.

Ortsvorsteher Thomas Lauer, selbst aktiver Feuerwehrangehöriger, unterstrich die vorbildliche Nachwuchsarbeit innerhalb seines Heimatlöschbezirks. Von den 31 Aktiven haben 28 in der Jugendfeuerwehr begonnen. Diese hat in Bierfeld gegenwärtig 14 Mitglieder. Der Personalbestand sei damit nachhaltig gesichert.

Beförderungen und Ehrungen

Sodann standen Beförderungen auf dem Programm. Bürgermeister Barth ernannte Jan und Kevin Federmann, Jan Petry, Florian Reisdorf sowie Kevin Schwan und Steven Schweig zu Oberfeuerwehrmännern. Tobias Emmerich und Matthias Reisdorf wurden zu Hauptfeuerwehrmännern befördert und Sebastian Müller zum Löschmeister.

Landesbrandinspekteur Bernd Becker, der die Grüße des Innenministers überbrachte, dankte auch den fördernden Mitgliedern für die Unterstützung der Feuerwehr. Er zeichnete für 25 Jahre Feuerwehrdienst Oberlöschmeister Daniel Martin mit dem Bronzenen Feuerwehr-Ehrenzeichen des Saarlandes am Bande aus. Für 35 Jahre Feuerwehrdienst erhielt Hauptfeuerwehrmann Ralph Hornig das Goldene Feuerwehr-Ehrenzeichen des Saarlandes. Mit dem Ehrenzeichen in Silber des Landesfeuerwehrverbandes wurde Hauptfeuerwehrmann Aloysius Reisdorf für 40 Jahre Feuerwehrzugehörigkeit ausgezeichnet. Für die musikalische Umrahmung sorgte die Kolping-Kapelle Nonnweiler/Bierfeld .

Wahlen bei der Jugend

 Nach der Wahl (von links): Stefan Schmitt, Johannes Müller, Tobias Reisdorf, Martin Schneider und Jannik Feid.
Nach der Wahl (von links): Stefan Schmitt, Johannes Müller, Tobias Reisdorf, Martin Schneider und Jannik Feid.

Am Nachmittag fanden Wahlen innerhalb der Jugendfeuerwehr auf Gemeindeebene statt. Zum Jugendgruppensprecher wurde Tobias Reisdorf aus Bierfeld gewählt, Johannes Müller aus Primstal zu seinem Stellvertreter.