Auto-Ludwig-Cup in Primstal startet am Freitag

Fußball : „Standortbestimmung für alle Teams“

Das Turnier in Primstal gilt für die Fußballer als Generalprobe für die bevorstehende Saison.

Die Saison 2019/20 steht unmittelbar bevor. Generalproben und letzte Testpartien werden für die Fußballer terminiert. Die Topmannschaften aus der Region können von Freitag bis Sonntag, 19. bis 21. Juli, ihren derzeitigen Leistungsstand beim Auto-Ludwig-Cup in Primstal noch einmal überprüfen. „Das Turnier kurz vor Rundenbeginn ist für alle Teams eine Standortbestimmung“, meint der VfL-Vorsitzende Alwin Arm.

Seit Ende Juni bereitet sich der Gastgeber mit seinem Gesamtaufgebot auf die am 27. Juli beginnende Saison in der Saarlandliga vor. „Wir trennen das Aufgebot der Saarlandliga- und Landesligamannschaft nicht. Der Übergang zwischen beiden Mannschaften ist fließend, so besitzt jeder Spieler die Chance im Saarlandligateam zu spielen“, sagt der Vereinschef. Da den VfL einige Leistungsträger im Offensivbereich verlassen haben, hat der Verein reagieren müssen. Mit Patrick Clos, der zuletzt für den rheinland-pfälzischen Landesligisten VfR Baumholder 25 Treffer markierte, wechselte ein Torgarant zum VfL.

Der Herausforderung, eine Liga höher zu kicken, stellt sich Lukas Becker, der von Verbandsligist SV Losheim nach Primstal gekommen ist. „Beide sind Verstärkungen für die Offensive“, freut sich Arm. Fernando Carl da Silva, der bei Oberligist FV Diefflen nur wenige Einsatzminuten verzeichnet hat, fehlt es noch an Spielpraxis. Um das Gerüst mit den Leistungsträgern wie Marc Pesch, Karsten Rauber sowie Steffen Haupenthal gilt es für Trainer Andreas Caryot nun seine Idealformation zu finden.

Am Wochenende hat der VfL beim Testspiel in Namborn den Rheinlandligisten FSV Tarforst mit 3:0 besiegt. Am Sonntag, 17 Uhr, geht es beim eigenen Fußballturnier gegen Oberligist FC Hertha Wiesbach. „Da wird sich dann herauskristallisieren, wer zum Aufgebot beim Saisonstart gehört“, erklärt Arm. Das Gleiche gilt für den Oberligisten, der bereits am 26. Juli mit dem Heimspiel gegen TuS Koblenz in die Runde startet. Einen Tag später muss der VfL dann seine Auftaktpartie bei Saar 05 Saarbrücken bestreiten. „Bislang hat sich noch kein Spieler verletzt“, sieht Arm dem Neustart optimistisch entgegen. Zunächst gilt es für den Verein ab diesem Freitag das dreitägige Fußballfest im Allerswaldstadion, mit zehn Teams aus der Region und acht Jugendmannschaften, über die Bühne zu bringen.

Die Neuzugänge des VfL Primstal: Patrick Clos (VfR Baumholder), Lukas Becker (SV Losheim), Fabian Weis (SG Marpingen-Urexweiler), Fernando Carl da Silva (FV Diefflen), Philipp Warschburger (SC Alsweiler), Alex Zimmer, Marvin Simon, Zaki Soltani (alle A-Jugend JFG Schaumberg-Prims). Den Verein verlassen haben: Tim Roob (SV Hasborn), Steffen Backes (TuS Nohfelden), Jonas Breil (SG Lebach-Landsweiler), Lukas Zimmer (VfB Theley), Larson Arend (SG Züsch/Neuhütten/Damflos).

Mehr von Saarbrücker Zeitung