Mit ansteckender Leichtigkeit Eric Maas greift zur Gitarre

Otzenhausen · Die neue Singer-Songwriter-Reihe an der Europäischen Akademie in Otzenhausen geht am kommenden Freitag weiter.

 Der Franzose Eric Maas konzertiert am Freitag, 6. März, in der Europäischen Akademie in Otzenhausen. Er singt auf Französisch oder Englisch, spricht aber auch fließend Deutsch.

Der Franzose Eric Maas konzertiert am Freitag, 6. März, in der Europäischen Akademie in Otzenhausen. Er singt auf Französisch oder Englisch, spricht aber auch fließend Deutsch.

Foto: Eric Maas

Die in diesem Jahr neu gestartete Konzertreihe „An evening with Singer/Songwriter…“ an der Europäischen Akademie Otzenhausen (EAO) geht in die zweite Runde. Geboten wird ein Solo-Abend mit Eric Maas, der gemeinsam mit Lena Hafner und dem Luxemburger Josh Island an gleicher Stelle auch die Kick-Off-Veranstaltung Anfang Februar bestritt.

Nun also kommt der Franzose solo auf die Bühne der EAO. „Comme je suis“ heißt der französische Original-Titel seines jüngsten Albums. „Darin bringt Eric Maas ein Lebensgefühl auf den Punkt, das sich durch all seine Songs zieht. Veränderung, Frieden, persönliche Entwicklung, Umweltschutz und Familie: Sein Leben inspiriert ihn zu seinen Songthemen, die den Nerv der Zuhörer treffen“, schreibt Akademie-Sprecherin Kerstin Adam in der Ankündigung. Wer Maas live erleben will: Konzertbeginn am kommenden Freitag, 6. März, ist um 19.30 Uhr (Einlass bereits um 18.30 Uhr). Der Eintritt zu der Veranstaltung ist kostenlos.

Wenn Eric Maas aus Frankreich zur Gitarre greift, ist entspannte Musik zum Zurücklehnen und Träumen genauso angesagt wie tanzbare Rocknummern. Acoustic Rock und manchmal chanson-angehauchter Pop sind seine Markenzeichen. Es sei ein Glücksfall, so sieht es Konzertorganisatorin Sandra Hemgesberg, die Maas schon länger kennt, „dass er irgendwann keine Lust mehr auf Nachsingen hatte und begann, eigene Songs zu schreiben“. Zumal er selbst tiefgründige Themen mit einer ansteckenden Leichtigkeit behandele, die jeden direkt anspreche und Mut zu positiven Veränderungen wecke.

Maas singt auf Französisch oder Englisch. Auch beim ans Konzert anschließende „Meet & Greet“ mit den Gästen können diese ihr Smartphone samt Übersetzungs-App getrost in der Tasche lassen, denn als Deutsch-Franzose switcht er problemlos zwischen beiden Sprachen hin und her.

Mit einer ansprechenden Leichtigkeit daherkommen werden laut Kerstin Adam auch die Gerichte, welche die Akademie während des Konzerts an Slow-Food-Stationen anbieten wird.

Weitere Infos finden sich auf der Online-Plattform www.stiftung-ekb.de

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort